• 1 von 10
    Tauchgang zum Mars
    Marseille, Frankreich. Egal, ob im Weltall oder unter Wasser: Der Mensch braucht Sauerstoffflaschen zum Überleben und kann sich über ein geringeres Gewicht freuen. Zukünftige Astronauten können sich deshalb ganz gut in Tauchbecken auf ihre Einsätze außerhalb der Erdathmosphäre vorbereiten.
  • 2 von 10
    Nähen gegen Ebola
    Anqiu, China. In Westafrika werden im Kampf gegen Ebola dringend Schutzanzüge gebraucht. Hergestellt werden die Modelle vom Typ CT1SL428 in einer Fabrik etwa 500 Kilometer südlich von Peking.
  • 3 von 10
    Ohne Horn
    Berlin. Sie sehen hier Beweisstück A, also den Beweis dafür, dass Kumi das Knuffigste ist, was der Berliner Zoo momentan zu bieten hat. Vor zehn Tagen wurde das Nashornkälbchen geboren. Bleibt eigentlich nur noch eine Frage: Wer war eigentlich Knut?
  • 4 von 10
    Dino-Skelett zu Halloween
    La Canada Flintridge, USA. Auf der Ausstellung "Rise of the Jack-O'-Lanterns" in Kalifornien sind mehr als 5000 geschnitzte und beleuchtete Kürbisse zu sehen. Über fast einen halben Kilometer sind die Werke von professionellen Künstlern, wie dieses Dinosaurier-Skelett, aufgereiht. Der Brauch des Schnitzens der sogenannten Jack-o'-lanterns geht auf die Halloween-Tradition irischer Einwander zurück und wurde in den USA weiter ausgebaut.
  • 5 von 10
    Atemraubende Kunst
    Moskau, Russland. Eine etwas eigenwillige Kunstpräsentation erleben derzeit die Besucher der Mercedes-Benz Fashion Week Russia. Dieses Modell vereint Optiken aus verschiedenen Kulturkreisen und dürfte dabei gewisse Schwierigkeiten beim freien Durchatmen haben. Die Präsentation läuft noch bis zum 26. Oktober in der russischen Hauptstadt.
  • 6 von 10
    Die Ente bleibt draußen
    Shanghai, China. Chinesische Schüler gehen am Jingtian-See vorbei, in dem eine überdimensionale Gummiente schwimmt. Die 16 Meter hohe Installation ist das Werk des holländischen Künstlers Florentijn Hofmann. Für einen vollen Monat wird diese Ente auf jeden Fall draußen bleiben.
  • 7 von 10
    Eine Messe ohne Gebet
    Augsburg, Deutschland. Eine Ordensschwester des Klosters Heilige Elisabeth im weißrussischen Minsk sitzt inmitten von Ikonen und Matrjoschkas an ihrem Stand auf der Kirchenmesse Gloria. Mehr als 100 Aussteller nehmen derzeit an der einzigen Fach- und Publikumsmesse für Kirchenbedarf im deutschsprachigen Raum teil. Bei dieser Messe geht's also ums Geschäft, nicht ums Gebet.
  • 8 von 10
    Kritischer Blick
    Suruç, Türkei. Ängstlich blickt ein syrisch-kurdischer Junge aus einem Zelt im Flüchtlingscamp Rojava in der südostanatolischen Stadt. Tausende Kurden sind vor der Miliz des Islamischen Staates aus Syrien ins Nachbarland geflohen. In der syrischen Stadt Kobane liefern sich Kurden und der IS seit Wochen erbitterte Kämpfe.
  • 9 von 10
    "Haut ab!"
    Berlin, Deutschland. Zwei Jahre nach der Debatte um rituelle Beschneidungen in Deutschland widmet das Jüdische Museum dem Thema eine eigene Ausstellung. "Haut ab! Haltungen zur rituellen Beschneidung" heißt sie. Religiöse, kulturgeschichtliche, rechtliche und medizinische Aspekte der Beschneidung werden untersucht und in Bezug zu aktuellen Diskussionen gesetzt.
  • 10 von 10
Best of Social Media
Die besten Videos
Humor
Ratgeber