User Image User
User Image User

Erste Verkaufszahlen: Die Switch bringt Nintendo zurück auf die Erfolgsspur

Die neue Nintendo Spielekonsole "Switch"

Die Nintendo Switch ist offenbar ein Erfolg: Marktforschern zufolge wurde die Hybridkonsole allein in der ersten Woche 1,5 Millionen Mal verkauft. Dafür ist vor allem ein Spiel verantwortlich.

Am 3. März war der Verkaufsstart von Nintendos langerwarteter Konsole Switch. Was Sie kann und ob sich ein Kauf lohnt, erfahrt ihr in unserem ausführlichen Test. Nun hat das Marktforschungsunternehmen Superdata erste Zahlen veröffentlicht: Demnach verkaufte sich die Nintendo Switch in der ersten Woche rund 1,5 Millionen Mal. Grundlage für die Berechnung waren Daten des japanischen Magazins Famitsu und der deutschen Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) - die Größenordnung dürfte also durchaus realistisch sein.

Nintendo selbst hat noch keine offiziellen Verkaufszahlen der Switch bekanntgegeben. Lediglich die angepeilte Zielmarke von zwei Millionen ausgelieferten Geräten bis Ende März war zuvor bekanntgeworden. Sollten die Zahlen der Marktforscher stimmen, dürften die Japaner das aber ohne Probleme schaffen, womöglich haben Sie die Zielmarke sogar schon geknackt. Sollte der Boom anhalten, dürfte die Switch schnell erfolgreicher sein als die Vorgänger-Konsole Wii U. Im ersten Jahr verkaufte sich diese 5,8 Millionen Mal. 

Nintendo Switch: USA und Japan top

Am erfolgreichsten war die Switch in den USA, hier wurden rund eine halbe Million Exemplare der Hybridkonsole abgesetzt. Nintendo hatte bestätigt, dass der Switch der erfolgreichste Start einer Nintendo-Konsole in den USA gelang. Im Heimatmarkt Japan konnte man etwa 360.000 Geräte absetzen, ähnlich viele wie in Europa.

In Frankreich wanderte die Nintendo Switch 110.000 Mal über den Tresen, in Großbritannien wurden 85.000 und in Spanien 45.000 Geräte verkauft. Konkrete Zahlen für Deutschland liegen noch nicht vor.

Super Mario kommt erst zu Weihnachten

Wenig überraschend: 89 Prozent der Switch-Käufer haben sich zum Start das Spiel "The Legend of Zelda: Breath of the Wild" gekauft. Bislang ist die Spieleauswahl aber sehr mager, das wird sich bis zum Sommer kaum ändern. Am 28. April erscheint Mario Kart 8 Deluxe, eine aufgemotzte Variante des Fun-Racers für die Wii U. Im Sommer folgt Splatoon 2, kurz vor Weihnachten dürfte Super Mario Odyssey noch einmal die Verkäufe ankurbeln.

cf

Wissenscommunity