User Image User
User Image User

Was Autofahrer am Steuer so alles nebenbei auf ihrem Smartphone machen

Smartphone am Steuer

Wer sich beim Autofahren nicht auf den Verkehr konzentriert, lebt gefährlich. Umso erstaunlicher ist, was viele Autofahrer noch so alles am Steuer erledigen.

Selbst am Steuer können viele nicht die Finger vom Smartphone lassen. Das zeigt eine aktuelle Umfrage des Branchenverbandes Bitkom unter 779 Autofahrern in Deutschland. Zwar gaben 67 Prozent der Befragten an, zum Telefonieren eine Freisprecheinrichtung zu nutzen, allerdings sagt auch jeder Zweite, dass er während des Fahrens SMS oder Kurznachrichten liest. 31 Prozent schreiben selbst per Tastatur zurück, 25 Prozent diktieren per Sprachsteuerung, wie die Grafik von Statista zeigt.

Und das kann richtig gefährlich werden. Einer US-Studie zufolge wird jeder dritte Unfall von einem abgelenkten Fahrer verursacht. Das Schreiben einer SMS etwa erhöhe das Unfallrisiko um das Sechsfache, so die Forscher der Universität Virginia. Smartphone und Co. haben also am Steuer nichts zu suchen – nur daran halten tun sich die wenigsten. 


Wissenscommunity