User Image User
User Image User

Von Höhen und Tiefen - die Flüchtlingskrise in Bildern

10 Bilder

Es sind Bilder der Solidarität - aber auch des Fremdenhasses. Seit Herbst 2015 begleitet der deutsche Chef-Fotograf von Getty Images, Sean Gallup, die Flüchtlingskrise in Deutschland. Dabei sind eindrucksvolle Aufnahmen entstanden.

Im Jahr 2015 begann ein Massenexodus vieler Menschen aus den Kriegsgebieten des Nahen und Mittleren Ostens. Millionen Flüchtlinge machten sich auf, um eine neue Heimat zu finden und dem Leid des Krieges in ihren Ländern zu entfliehen. Im Zuge der gab es im Jahr 2015 in Deutschland fast 500.000 Anträge auf Asyl, deutlich mehr als in den Jahren zuvor. Für Deutschland und andere europäische Länder bedeutet der Ansturm an Menschen bis heute eine große Herausforderung. Doch Angela Merkels ikonisches Zitat "Wir schaffen das!" wurde für viele auch zum Leitspruch. Was folgte, waren Szenen der Verbrüderung und Solidarität - aber auch traurige Bilder des Fremdenhasses.

Seit dem Beginn der Migrationswelle nach Europa hat der deutsche Chef-Fotograf von Getty Images, Sean Gallup, den begleitet. Dabei ist eine Reihe eindrucksvoller Aufnahmen entstanden, die viele verschiedene Geschichten erzählen. "Als Fotojournalist sehe ich es als unsere Pflicht an, darüber zu berichten, wie das Schicksal der Neuankömmlinge sich entwickelt. Es gibt viele Initiativen und viele sehr engagierte Menschen, die versuchen, die Integration durch Sprachkursen und Ausbildung voranzutreiben. Das zu beobachten und mitzuerleben gibt mir große Hoffnung", so Gallup. Sehen Sie hier eine Auswahl seiner Fotos in unserer Fotostrecke.

amt

Wissenscommunity