User Image User
User Image User

So wird man Fettgeruch in der Küche los

So wird man Fettgeruch in der Küche los

Von:

Wer gern in der Küche brät oder frittiert, kennt das leidige Thema: Es riecht – meist verbrannt oder nach Fett. Mit diesen Tricks werden Sie den Fettgeruch schnell wieder los. 

Steak, Fischstäbchen, Pomme frites – egal was man davon in der Küche zubereitet, es wird im Nachhinein stinken. Entweder riecht es nach Frittierfett oder, wenn man nicht richtig aufgepasst hat, ist das Steak an der Grillpfanne angebrannt und duftet genauso wenig gut wie frittierte Pommes. Blöd nur, dass nicht nur die Klamotten nach oder anderen Essensgerüchen riechen, sondern auch das Schlafzimmer, das Wohnzimmer, das Kinderzimmer, ...

Dabei gibt es ganz einfache Tricks wie man den Fettgeruch vermeidet. Wir verraten sie Ihnen:

  1. Vorher lüften! Manche denken vielleicht, dass man erst lüften soll, wenn es bereits stinkt. Eine gute Luftzirkulation hilft aber dabei, dass sich der Geruch nicht festsitzt. Daher machen Sie die Dunstabzugshaube direkt an, öffnen Sie Fenster und/oder Balkontüren.
  2. Schließen Sie die Türen! Klar, wer nicht möchte, dass alle Zimmer in der Wohnung oder im Haus nach Frittierfett stinken, der sollte die Türen schließen. Blöd nur, wenn man in einem Loft wohnt.
  3. Räumen Sie sofort die Küche auf! Natürlich wirkt es einladend, wenn man schon gekocht hat, das Essen direkt zu verzehren. Spülen Sie aber besser Pfannen und Töpfe ab, entsorgen Sie Öl und wischen Sie Herd und Arbeitsflächen ab. So verhindern Sie, dass sich der unangenehme Geruch weiter verbreitet.
  4. Probieren Sie es mit Essig! Kochen Sie ein Glas Wasser mit einem Löffel Essig auf und lassen Sie es ein paar Minuten köcheln. Sie können außerdem Lorbeerblätter, Rosmarin, Zitronen oder Zimtstangen dazugeben, so verringern Sie den Essig-Geruch und verströmen einen angenehmen Duft in der Küche.
  5. Nutzen Sie Backpulver oder Kaffeebohnen! Die absorbieren Gerüche, die Kaffeebohnen verströmen zudem ein feines Aroma.
  6. Backen Sie Kekse! Der beste und vermutlich leckerste Weg Fettgerüche loszuwerden, ist backen. Probieren Sie es mit Keksen, ihr Aroma wird alle unerwünschten Gerüche vertreiben.

Haben Sie weitere Tipps? Dann schreiben Sie uns unter genuss@stern.de!


Weitere Themen