User Image User
User Image User

Warum Sie Pringles bislang falsch gegessen haben

Pringles Chips

Die Chips von Pringles sind so ein Snack, den jeder anders isst. Manche knabbern daran, andere zerbeißen sie direkt oder stecken sich zwei gleichzeitig in den Mund. Der Hersteller aber sagt, dass es nur einen Weg gibt, Pringles richtig zu essen.

Wer sich Chips von Pringles wahllos in den Mund schiebt oder nur Stück für Stück daran knabbert, hat sie bislang falsch gegessen. Zumindest nach Aussage des Herstellers. Es gibt demnach nur eine richtige Art und Weise wie man den beliebten zu sich nimmt. Was dahinter steckt?

Nur eine Seite der Chips ist gewürzt, die andere bleibt ungewürzt - zumindest in der Herstellung. In der kann es schon vorkommen, dass die ungewürzte Seite von der gewürzten ein paar Aromen abbekommt. Aber die Hersteller würzen gezielt nur eine Seite. Wer also den vollen Geschmack des Pringles im Mund haben möchte, sollte den Chip mit der gewölbten Seite nach oben in den Mund schieben – nur so erhält man das volle Aroma des Chips.

Ein Sprecher von Pringles sagte gegenüber "The Sun": "Viele Leute denken, dass Pringles auf beiden Seiten gewürzt werden. Tatsächlich wird in der Fabrik nur die obere Seite mit Gewürzen berieselt." Für diejenigen, die einen weniger starken Geschmack bevorzugen, sei es besser, den Pringle andersherum zu essen.

Wenn Sie das volle Aroma haben wollen, sollten Sie den Chip mit der gewölbten Seite nach oben in den Mund stecken



Chips und Pizza – wie man sie richtig isst

Auch für andere Produkte gelten bestimmte Regeln, wie man sie richtig isst. Beispielsweise Pizza. Die meisten – außerhalb von – essen Pizza falsch. Dass man das Nationalgericht Italiens niemals mit Messer und Gabel isst, ist jedem Italiener klar. Pizza essen ist aber eine Wissenschaft für sich. In Neapel ist der Teig dick und saftig und der Belag reichhaltig. Damit Tomatensauce und Käse nicht von beiden Seiten hinunter läuft, sollte man sie auch nie als Stück auf der Hand konsumieren, sondern zweimal gefaltet wie ein Portemonnaie. So hat man vier Lagen Pizza und isst sie alle gleichzeitig. Man kann das Aroma des Teiges, das Olivenöl, den Mozzarella und die Tomatensauce schmecken. Zudem kann die Sauce nicht hinauslaufen und man erhält alle Geschmackskomponenten mit einem Biss.


Weitere Themen

Wissenscommunity