User Image User
User Image User

Stephen King: "Remake von Es übertrifft meine Erwartungen"

Stephen King Es It

Für Horrorfans ist es der Film des Jahres: Die Neuverfilmung des Klassiker "Es", in dem der diabolische Clown "Pennywise" sein Unwesen treibt. Autor Stephen King selbst lobt das Werk in den höchsten Tönen, ein erster Trailer brachte das Testpublikum zum Schreien.

Eine der bekanntesten - und schaurigsten - Szenen in der Neunzigerjahre-Verfilmung von Stephen Kings Roman "Es" stellte einer ganzen Generation Horrorfans die Nackenhaare auf:

Im strömenden Regen lässt ein kleiner Junge sein selbstgebautes Papierboot im Rinnstein fahren. Er läuft mit einer leuchtend gelben Regenjacke hinter dem Schiffchen her, bis es in einen Gully fällt. Als sich der kleine Georgie herunterbeugt, um sein Spielzeug wieder hinauszufischen, macht er die tödliche Bekanntschaft mit dem personifizierten Bösen in Gestalt des Clowns "Pennywise".  In der Folge nimmt Georgies großer Bruder gemeinsam mit anderen Jungs, dem sogenannten "Club der Verlierer", den Kampf mit dem Monstrum auf, das sich als nicht greifbare Bedrohung entpuppt. 

Der Film soll dieses Jahr ins Kino kommen

Das Besondere an "Es": Die Geschichte kommt ohne übermäßig viel Blut und Splatter aus, spielt stattdessen ganz subtil mit den Ängsten der Leser beziehungsweise Zuschauer. 

In diesem Jahr ist eine Neuverfilmug des Gruselklassikers - der Roman erschien 1986 - angekündigt, ein Termin ist noch nicht bekannt. Was man weiß: Die Hauptrolle des bösen Clowns übernimmt der 26-jährige Bill Skarsgård, erste Bilder wecken durchaus Vorfreude

Stephen King ist vom neuen "Es" begeistert

Und auch der Meister selbst ist begeistert. Stephen King ließ über Twitter wissen, dass das Remake seine Erwartungen übertroffen habe: "Andy Muschiettis Remake von Es (eigentlich ist es Teil 1 - Der Klub der Verlierer) übertrifft meine Erwartungen. Entspannt Euch. Wartet. Und genießt es." 

Was ebenfalls für eine gelungene Neuadaption spricht: Auf der diesjährigen "South by Southwest" (SXSW) wurde ein erster Trailer gezeigt, der seine Wirkung nicht verfehlt und das Publikum zum Schreien gebracht hat. Filmfans müssen auf den Release des Trailers allerdings noch etwas warten. 

rös

Wissenscommunity