User Image User
User Image User

Wie Emma Stone auf die Einladung eines Teenagers zum Abschlussball reagiert

Ein Schüler wollte Emma Stone unbedingt zum Abschlussball einladen und drehte für sie sogar ein Video. Jetzt antwortete die Oscargewinnerin auf die kreative Einladung.

zählt derzeit wohl zu den begehrtesten Promis. Erst kürzlich wurde sie mit dem Oscar als beste Hauptdarstellerin für den Musical-Film "La La Land" mit Schauspielkollegen Ryan Gosling ausgezeichnet. Auch bei den amerikanischen Schülern scheint die Schauspielerin gut anzukommen.

Jacob Staudenmaier von der Arcadia High School in Kalifornien ist derart in die 28-Jährige verschossen, dass er sich etwas Außergewöhnliches in den Kopf gesetzt hat: Er möchte zusammen mit Emma Stone zum Abschlussball gehen. Um das zu erreichen, hat der Schüler ein Video gedreht. In einem auf Youtube und Twitter veröffentlichten Film wirbt er mit viel Kreativität und Humor um seine Angebetete.

"Ich brauche eine Begleitung für den Abschluss", singt der Junge, der tatsächlich Ähnlichkeiten mit Stones Filmpartner  aufweist. Er möchte Emma Stone mit seinem Gesangs- und Tanztalent überzeugen und inszeniert dafür sogar eine Szene aus dem Film "La La Land".  

Emma Stone antwortet dem jungen Schüler

"Ich hätte es früher machen sollen, aber jetzt singe ich diesen Song." Wie in der Eröffnungsszene des Musical-Films sitzt er im Stau fest. "Die Leute sagen, ich sehe aus wie Ryan Gosling, und vielleicht ist das etwas weit hergeholt", geht der Song weiter. "Ich weiß, meine Stimme ist nicht toll. Aber bitte sei mein Abschluss-Date." Zusätzlich versucht er die Schauspielerin mit einer Essenseinladung bei der Restaurantkette "Olive Garden" zu ködern.

Nachricht via "Good Morning America" 

Emma Stone hat zwar keinen offiziellen Twitter-Account, das Video hat sie dennoch gesehen. Deshalb antwortete sie Jacob auf die netteste Art und Weise auch persönlich und las ihre Worte in der Nachrichtensendung "Good Morning America" vor:

"Jacob, vielen Dank für die großartigste Einladung, die ich jemals erhalten habe. Ich kann dir nicht sagen, was für eine Ehre das war und wie sehr ich während des wunderschönen inszenierten Videos lächelte. Ich arbeite gerade in London, aber ich hoffe, dass du die beste Zeit beim haben wirst und bin dankbar, dass du an mich gedacht hast."

Ihre Nachricht beendete sie mit dem wohl größten Kompliment für den jungen Jacob: "P.S. Ich sehe Gosling um die Augen. In Liebe, Emma".


dsw

Wissenscommunity