User Image User
User Image User

Wo Litauen am besten schmeckt

Vilnius

Von:

Vilnius in Litauen ist die Heimat meiner Familie. Kommen Sie mit auf kulinarische Entdeckungsreise und Spurensuche meiner Kindheit: Mit deftigen Kartoffelklößen und selbstgebrautem Bier.

Meine Mutter ist in den mittelalterlichen Gassen von Vilnius aufgewachsen, der Hauptstadt des baltischen Staats . Später haben wir dort die Sommer verbracht. Zurück in Deutschland habe ich mich nach dem litauischen Essen gesehnt. Beispielsweise nach dem Nationalgericht Cepelinai: deftige Kartoffelklöße, gefüllt mit Fleischfarce, die mit zerlassenem Speck übergossen und mit Schmand serviert wurden. Oder aber nach den selbst gemachten Quarkpfannkuchen meiner Bobutė (Großmutter). Die habe ich noch warm aus der Pfanne mit Blaubeermarmelade und fettigem Schmand gegessen.

Berühmt ist Litauen für sein Brot: ein kräftiges Sauerteigbrot mit Roggen und Kümmel. Ist es schon ein paar Tage älter und trocken, brät man es im Fett aus, salzt es und verfeinert es mit frisch gepresstem Knoblauch. Das Kepta Duona schmeckt vor allem mit dem kräftigen litauischen .

Raus aus dem Alltag, rein ins Vergnügen: Der stern stellt 20 attraktive Kuztrips in Europa vor.


STERN Nr. 20/17



Wer sich durchprobieren möchte, geht am besten in die Alaus Biblioteka, eine wahre Bibliothek für regionales Bier. Hausmannskost wie Cepelinai, Šaltibarščiai (kalte Rote-Bete-Suppe), Balandėlai (Kohlrouladen) oder Koldunai (gefüllte Teigtaschen) gibt es abseits vom Trubel in kleinen Lokalen. Beispielsweise in der urigen Bierbar Šnekutis im Künstlerviertel Užupis.

Wer schon immer mal Biber essen wollte, sollte in die gotischen Keller des Restaurants Lokys gehen. Selbst gemachte Kuchen in kultiger Atmosphäre schmecken im Café Stikliai mit den grünen rustikalen Holzfensterläden.  

Übernachten: Über Airbnb lässt sich eine schnuckelige Unterkunft in der Altstadt finden. Litauer sind die besten Gastgeber, www.airbnb.de

Šnekutis: Die Bar bietet günstige Hausmannskost und selbstgebrautes Bier, www.jususnekutis.lt

Altstadt : Die Galerien der ältesten Stadtteil der litauischen Hauptstadt und das Künstlerviertel Užupis durchstreifen. Im Sommer kann man in den Hinterhöfen häufig Livemusik lauschen.

Wissenscommunity