Mindesthaltbarkeitsdatum

Vorsicht bei diesen Lebensmitteln, wenn das Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen ist

Mindesthaltbarkeitsdatum

Nicht gleich wegwerfen: Wann abgelaufene Lebensmittel unbedenklich sind

Auf vielen Lebensmitteln steht ein Mindesthaltbarkeitsdatum. Aber kann man auch Lebensmittel mit abgelaufenem MHD noch essen? Grundsätzlich gilt: Ja, solange es gut riecht und sich noch kein Schimmel gebildet hat. Aber je nach Lebensmittel gibt es Unterschiede: Brot ist auch nach Ablauf des MHD essbar. Hat sich aber Schimmel gebildet, sollte es besser entsorgt werden. Müsli sollte bei Schimmelbefall entsorgt werden, ansonsten ist es auch nach dem MHD noch genießbar. Frischmilch hält sich gekühlt noch drei Tage über das MHD hinaus, H-Milch noch sieben Tage. Eier sind gekühlt mindestens noch zwei Wochen nach Ende des MHD verwendbar - allerdings nur erhitzt. Bei Fleisch und Fisch muss das Verbrauchsdatum unbedingt eingehalten werden. Käse, Joghurt und Quark sind noch einige Tage nach MHD genießbar. Sind sie von Schimmel befallen, müssen sie entsorgt werden. Verlassen Sie sich einfach auf Ihre Sinne, dann kann wenig schiefgehen. mehr…
16. September 2018
Auch wenn Lebensmittel laut MHD schon abgelaufen sind, können Verbraucher sie meist noch problemlos essen. Wann Nahrung wirklich verdorben ist und in die Tonne sollte, kann man anhand einiger Regeln leicht erkennen.