USA

Freund schneidet Bremsleitung durch, um Crack zu rauchen – junge Mutter stirbt bei Autounfall

"Justice For Tammy" – Freunde sammeln Geld für die Beerdigung der jungen Mutter
Foto: gofundme.com
30. August 2018
Eine Mutter von fünf Kindern ist bei einem Autounfall gestorben. Todesursache: Die Bremsen hatten versagt. Wenig später stellt sich heraus, dass ihr Freund die Bremsleitung zerschnitten hatte. Er war auf der Suche nach Material für eine Crack-Pfeife.
Die USA kämpfen aktuell mit einer riesigen Drogenepidemie. Insbesondere der Konsum von Heroin, Crystal Meth und Crack, eine günstige Variante von Kokain, breiten sich rasant aus. Zu was drogensüchtige Menschen fähig sind, wurde jetzt bei einem tragischen Autounfall im US-Bundesstaat Pennsylvania deutlich. Wie die Polizei auf Twitter berichtet, ist die 38-jährige Tammy Fox am Morgen des 22. August bei einem Autounfall in der Stadt Scranton tödlich verunglückt. Die Frau, die Mutter von fünf Kindern sein soll, sei in ihrem Auto gefahren, als das plötzlich unaufhörlich beschleunigte.
Mit rund 80 Stundenkilometern, so berichtet es die britische BBC, sei die Mutter in einen Baum gekracht. Trotz notärztlicher Behandlung erlag die Frau im Krankenhaus ihren Verletzungen. Augenzeugen berichten, dass die Bremslichter mehrfach aus- und angingen. Doch nur das Licht machte sich bemerkbar. Die Bremsen selbst waren nicht mehr funktionsfähig. 

Pennsylvania: Freund war auf der Suche nach Material für eine Crack-Pfeife

Eine Untersuchung der Polizei in Pennsylvania ergab, dass die Bremsschläuche vor der Todesfahrt der Mutter durchtrennt wurden. Bei einer Vernehmung des Freundes von Tammy Fox, gab dieser zu, dass er bei dem vor dem Haus parkenden Auto die Bremsschläuche durchtrennt habe. Diese hätte er zum Rauchen von Crack gebraucht. Er gab zu Protokoll, dass er auf der Suche nach Material für eine Metallpfeife war. Wie die BBC berichtet, habe die am Tag danach verunglückte Mutter ihn verrückt gemacht, weil sie auf der Suche nach einer Crack-Pfeife war. Weil er nicht zu einem Shop gehen wollte, um dort eine Pfeife zu kaufen, hätte er die Bremsleitung zerschnitten. Tammy Fox' Freund wurde nach seiner Aussage von der Polizei wegen Mordes verhaftet und wartet nun auf seinen Prozess, der noch im September diesen Jahres stattfinden soll.
Freunde der jungen Mutter haben die Gofundme-Kampagne "Justice For Tammy" gestartet, um Geld für ihre Beerdigung zu sammeln.

Polizeiaufnahmen

Wie in "Breaking Bad": Gangster nutzen Schnellrestaurant für Drogenschmuggel

Anzeige
Anzeige
hh