Berlin

Polizei erwischt 16-jährigen Dieb mit 49 Kondomen - seine Erklärung ist ziemlich einleuchtend

12. September 2018
Ein 16-jährige Berliner dachte an die Verhütung – wollte die Kondome allerdings nicht kaufen, sondern klauen. Als ihn die Polizei dabei erwischte und zur Rede stellte, konterte er mit einem eigenwilligen Erklärungsversuch.
In einem Tweet berichtet die Berliner Polizei von einem eher ungewöhnlichen Einsatz. Die Beamten erwischten einen 16-jährigen Kondom-Dieb mit großen Plänen. Geschnappt wurde der junge Ladendieb bei dem Versuch, 49 Kondome zu entwenden. Die Polizei stellte ihn daraufhin zur Rede und bekam eine Antwort, die nun das Netz amüsiert. Seinen Erklärungsversuch machten die Beamten bei Twitter öffentlich: "Ich treffe mich mit meiner Freundin."
Kaum hatte die Berliner Polizei die Geschichte in sozialen Netzwerk geteilt, hagelte es amüsierte Reaktionen der Follower. Ein Twitter-Nutzer stellte fest: "So optimistisch kann man(n) auch nur mit 16 sein." Ein weiterer schrieb: "Gibt es schon die Kategorie Held des Tages, der nicht als Vorbild taugt? Wenn nicht, würde ich die gerne vorschlagen."

User amüsieren sich über die Erklärung des Ladendiebs

Während die Mehrzahl der Twitter-User sich über die optimistische Anzahl der Kondome amüsierte, bewunderten andere seine Ehrlichkeit: "Wenigstens denkt er an Verhütung. Da war er ja vorbildlich.“
Mit welcher Strafe der Kondom-Dieb letztendlich davon kam, ist nicht bekannt. Denn trotz des schlagfertigen Erklärungsversuchs hatte er natürlich eine Straftat begangen.

Flachwitz-Freitag

Was ist der kleinste Dom der Welt? Richtig, ein Kondom!

Anzeige
Anzeige
gho