Gedenken an 9/11

Trump: "Amerikas Zukunft wird von seinen Helden geschrieben"

Gedenken an 9/11

Trump: "Amerikas Zukunft wird von seinen Helden geschrieben"

Gedenken an den 11. September 2001: US-Präsident Donald Trump war der Hauptredner bei Veranstaltung in Shanksville im US-Bundesstaat Pennsylvania. Dort war an jenem Dienstag vor 17 Jahren der entführte Flug "United-Airlines-93" abgestürzt. Passagiere dieses entführten Fluges hatten versucht, in das Cockpit vorzudringen und die Entführer zu überwältigen. Daraufhin ließ ein Entführer als Pilot das Flugzeug um kurz nach 10 Uhr Ortszeit am Boden zerschellen. An Bord sollen vier Entführer und 40 Entführte gewesen sein. Trump sagte: O-Ton: "All meine Liebe - diese Worte hallen über dieses Feld, und diese Worte erzählen die Story von 40 Männern und Frauen, die ihre Liebe gaben für ihre Familien, für ihr Land und für unsere Freiheit. An Dorothy gerichtet und an alle Familien hier heute sage ich, Amerika wird niemals vergessen, was Eure Lieben für uns alle taten!" O-Ton: "Die Zukunft Amerikas wird nicht von unseren Feinden geschrieben, Amerikas Zukunft wird von unseren Helden geschrieben." In New York läutete die Glocke der Hoffnung an der St. Paul's-Kapelle. Genau zu dem Zeitpunkt, als 17 Jahre zuvor das erste von zwei Flugzeugen in die Türme des World Trade Center geflogen war. Zuvor hatten Angehörige und Freunde der vielen Toten jenes Tages hier in New York die Gelegenheit, der Opfer zu gedenken, wie Victor Muniz, dessen Cousine Nancy im World Trade Center ums Leben kam. O-Ton: "Du hast es immer noch in Dir. Wenn wir uns hier treffen, dann riechst Du immer noch, wie die Gebäude damals verbrannt sind. Was damals los war, all das kommt dann immer wieder zurück. Du versuchst, es zu vergessen, aber es wird immer in Deinem Herzen bleiben." Fast 3000 Menschen wurden bei den Anschlägen getötet, es war der opferreichste Angriff auf US-Boden seit der Bombardierung von Pearl Harbor. mehr…
11. September 2018
US-Präsident Donald Trump war der Hauptredner bei einer 9/11-Gedenkveranstaltung in Shanksville im US-Bundesstaat Pennsylvania. Auch Angehörige äußerten sich zu den verheerenden Anschlägen aus dem Jahr 2001.