Umfrage

Die meisten Start-ups würden bei DHDL gar nicht mitmachen

Foto: Statista
10. September 2018
Die Sendung "Die Höhle der Löwen" verspricht, Unternehmensgründern unter die Arme zu greifen und Start-ups ganz groß rauszubringen. Doch die Mehrheit der Gründer würde bei der Show gar nicht mitmachen.
Die Gründer-Show "Die Höhle der Löwen" geht aktuell auf Vox in die fünfte Staffel. Vier Juroren lassen sich die Start-ups von Gründern vorstellen, geben Tipps und steigen am Ende vielleicht sogar als Investoren ein. Was für Gründer nach einem guten Konzept klingt, kommt laut einer Umfrage des Branchenverbands Bitkom nur bei knapp jedem dritten Gründer gut an, 65 Prozent der gut 300 befragten Start-ups würden nicht an Gründershows im Fernsehen teilnehmen. 
Die Gründe dafür sind vielfältig: 57 Prozent halten Start-up-Sendungen für Unterhaltung, die keinen Mehrwert für ihr Unternehmen bietet, 48 Prozent finden die angebotenen Konditionen unattraktiv. 33 Prozent wäre der Aufwand für die Teilnahme schlicht zu groß und jeder Zehnte möchte einfach nicht ins Fernsehen, wie die Grafik von Statista zeigt. Von den 28 Prozent, die sich eine Teilnahme vorstellen könnten, streben fast alle die Bekanntheitssteigerung ihres Unternehmens an, 78 Prozent wollen neue Kunden gewinnen. 29 Prozent hätten einfach Spaß an dem Fernsehauftritt.
Statista