Deutscher Webvideopreis: Die peinlichsten Videos des Jahres

Die Parteien haben sich im vergangenen Jahr mit YouTube-Videos besonders gerne in die Nesseln gesetzt. Gleich vier von sechs Nominierungen in der Kategorie "Fail" stammen aus dem Bereich Politik.
Die Parteien haben sich im vergangenen Jahr mit YouTube-Videos besonders gerne in die Nesseln gesetzt. Gleich vier von sechs Nominierungen in der Kategorie "Fail" stammen aus dem Bereich Politik.
Stern.de
Ihr Gerät wird für das
mobile Angebot leider
nicht unterstützt.

Zur klassischen Webseite

Diese Seite ist zurzeit nicht verfügbar.

Bitte prüfen Sie Ihre
Internetverbindung.

Seite neu laden