User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

2 Minijobs insgesamt 450 habe , besser noch ein Minijob oder Teilzeit

Im Jahre 2012 erste Geringfügige Beschäftigung(Antrag auf Befreiung von der Rentenversicherungpflicht erstelt) bis höchstens 400, pauschal mit 2% versteuert ( Arbeitgeber trägt diese Pauschalsteuer, ebenso wie 13%Krankenversicherung und 15% Rentenversicherung ,
im Jahre 2016 ein zweites Minijob -private Haushalt - pauschalsteuer.- 45 Euro

Bin verheiratet und habe 5 Steuerklasse
Habe eine neue Stelle gefunden und nun ist die Frage,
Darf ich die 2 Stellen lassen und noch auf 450 arbeiten oder lieber auf Teilzeit, da. 800 Euro zusätzlich? Oder mit der Steuer Klasse 5 , lohnt es sich nicht und besser erste Zwei Jobs kündigen ....... vielen lieben Dank für den Vorschlag und die Antwort
Frage Nummer 3000121779
Antworten (1)
Die Frage, was sich mehr lohnt, lässt sich mit den Angaben nicht prüfen.

Aber:
alle Beschäftigungen werden zusmmengezählt. Überschreitet die Summe 450€, dann wird zunächst mal der gesamte Betrag steuer- und sozialversicherungspflichtig.
Dem kann man aus dem Weg gehen, indem man einen davon zum Hauptjob macht. Dieser eine muss dann aber nach meinem Verständnis mehr bringen als 450€, so dass Du hier einzeln SV-pflichtig wirst.
Daneben kann man wieder beliebig viele Nebenjobs haben, solange die in der Summe die 450€ nicht überschreiten.

Bevor Du mir hier blind glaubst, sprich mit Deiner Krankenkasse. Die Leute da kennen sich mit SV aus.