User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ab wann kriege ich eine goldene Visa? Lohnt sich das überhaupt? Bitte um Eure Erfahrungen?

Frage Nummer 21478
Antworten (12)
Antwort zur ersten Frage: HIER (VISA-Homepage) ob sich das "Mehr" für Dich lohnt, musst Du alleine beurteilen. Ich meine, neulich irgendwo gelesen zu haben, dass sich die mit solchen Karten verbundenen Versicherungen oft NICHT lohnen...
Die Karte bekommst du, wenn du sie beantragst und keinen negativen Schufa-Eintrag oder ähnliches hast. Interessant ist sie dann, wenn du die zusätzlichen Leistungen in Anspruch nehmen willst. Dazu gehören vor allem ein erhöhter Verfügungsrahmen und bei Verlust Ersatz bis zum nächsten Werktag.
Die Bedingungen können sich ändern. Einfach mal die Karte beantragen. Was sie leistet, kann sich auch ändern. Es kommt auf den Vertrag an, nicht auf den Namen der Karte. Gibt es dazu Flugmeilen, wie sind die übrigen Bedingungen? Das erfährt man nur aus dem Vertrag. In der Regel ist aber der Verfügungsrahmen höher.
Die bekommst du, wenn du sie beantragen willst und deine Personalie, dein Verdienst, entsprechend aufgestellt ist. Das lohnt sich für dich aber nur, wenn du viel in der Welt unterwegs bist und einen erhöhten Verfügungsrahmen nötig hast. Der Vorteil ist, dass du diese Karte wirklich überall nutzen kannst.
Natürlich erleichtern sie das Leben, zum Beispiel bei der Anmietung eines Mietwagens, und solchen Sachen.
Am besten ist aber man hat gar keine Kredit-Karte, und kauft sich von den Zinsen selber was. Es verführt nur zu Konsumkrediten zu horrenden Zinsen.
Ein Tipp:
Eisern sein und nur die Tele-Cash-Funktion benutzen. Man kann sich dann mehr leisten, weil man viele Zinsen spart.
Der Unterschied zwischen einer normalen Visa-card und der Visa Gold liegt eigentlich nur in dem umfangreichen Zusatzpaket, somit erhält man die Visa-card wie breits genannt wenn die entsprechende Bonität vorhanden ist und keine negativen Schufaeinträge zu finden sind. Lohnen tut sich die Visa-Gold schon, wenn man regelmäßig in den Urlaub fährt da eine Reiserücktrittsversicherung und ähnliche Leistungen enthalten sind.
VISA Karten gibt es in vielen verschiedenen Farben und von vielen verschiedenen Anbietern.

Gold oder Patin Silber usw... Und es gibt auch Grün, Blau Rot und Bunte Kreditkarten.
Bei einigen Anbietern kannst Du sogar Dein Wunschmotiv Wählen !

Es gibt sicher Banken, die ab einem bestimmten Umsatz oder Einkommen Kreditkarten mit größerem Ansehen anbieten, aber das macht heute schon in vielen Fällen keinen Sinn mehr.

Wenn Du nach einer Kreditkarte suchst, kannst Du auch einfach einen Onlinevergleich machen: http://www.kreditkarten-vergleich.duo-credit.de
Generell sagt die Farbe einer Kreditkarte nichts mehr über deren Besitzer aus. Früher war es wirklich noch so, dass die Leute mit der goldenen Visa Card wohl zu den Spitzenverdiener gehört haben. Heute gibt sogar schon Prepaid-Kreditkarten in Gold. Bei den klassischen Hausbanken ist dies wohl noch einigermaßen zutreffend. bei den Sparkassen geht "Gold" glaube ich bei 2500 mtl. Netto los. Das Ende der Fahnenstange dürfte dann wohl mit der Schwarzen Kreditkarte erreicht sein. diese geben klassische Banken erst an Kunden, die wirklich "liquide" sind aus.

Bei diversen Online,- und Direktbanken bekommst du auch schon schwarze Kreditkarten ohne monatliches Mindesteinkommen. Welche Vorzüge durch kostenpflichtige Kreditkarten zu erwarten sind hängt immer von der Bank ab. Manche ermöglichen das weltweite Geld abheben kostenfrei. Auf Kreditkartenvergleichen in Verbraucherportalen im Internet gibt es Informationen, die dir da weiterhelfen können.
Vielen Dank für die Beantwortung dieser Uralt-Frage. Inzwischen gibt es bestimmt einen Besitzer der goldenen Visa-Card mehr.
Die UNterschiede zwischen Silberner und goldener VISA haben nichts mit dem Deckungsrahmen zu tun sondern nur mit den Versicherungen.

Anders ist dies nur bei den schwarzen Karten: Die Barclays Bank bietet unter dem Namen “Black Card” eine VISA-Karte mit Vergünstigungen und 100.000 Dollar Verfügungsrahmen für 500 Dollar pro Jahr an.

Im Black Card Leistungspaket inbegriffen ist z.B. eine 24-Stunden Concierge Service, ein 1% Cash Back Programm auf alle Umsätze, die aus Carbon gefertigte VISA-Kreditkarte, Luxus-Geschenke von Topmarken und Priority Pass Zugang zu 500 Flughafen Lounges weltweit.

Für jeden Mietwagen reicht auch eine Billo-Card mit 5000,- Euro Verfügungsrahmen, wenn es denn eine echte Kreditkarte und keine Debit-Card ist.

Spar Dein Geld und lass Gold und Black weg.....
Meine goldene Mastercard erhielt ich automatisch zur Kontoumstellung. Unterschiede merke ich nicht und kenne ich nicht. Es ist nur günstiger geworden: die Gebühren sind insgesamt geringer und die Kontoführung preiswerter. Bei angeblich verbesserter Leistung der DB.
Premuim-Kreditkarten lohnen sich nur für ganz wenige Leute. Die Versicherungen und Vergünstigungen braucht man in der Regel nicht so oft. Dennoch kostet die Karte deutlich mehr als eine Klassische Kreditkarte. Wer natürlich gern auf dicke Hose macht, der solle zuschlagen. Supergeil, an der Kasse mit der goldenen Kreditkarte bezahlen. WOW!!