User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ab wann sollte man Kindern auf jeden Fall auch nachts den Schnuller abgewöhnen? Und mit welchen Mitteln?

Frage Nummer 24300
Antworten (8)
H i e r sind viele Tipps für Sie!
Spätestens wenn die bleibenden Zähne sich ankündigen kann der Schnuller böse werden. Hilfreich ist ein TRick mit dem Osterhasen, der ihn klaut. Auch eine Bestechung kann funktionieren. Am besten läuft die Abgewöhnugn, wenn sie gleich für immer gilt und nicht nur für bestimmte Tageszeiten.
wir haben bei unseren kindern ungefähr mit drei jahren angefangen, sie vom schnuller zu entwöhnen und dafür so etwas wie die zahnfee - bei uns dann natürlich die schnullerfee - erfunden. unsere beiden haben freiwillig den schnuller rausgerückt und haben dann dafür eine kleinigkeit am nächsten morgen vorgefunden. hat ganz gut geklappt.
Nimm ihn einfach weg, das GEschrei wird schon aufhören., Spätestens nach 3 bis 5 Tagen.
Wir haben das so gemacht...alle Schnuller-bis auf einen -verschwinden lassen.Mit diesem einen schnuller-samt kind-haben wir eine boots tour gemacht.also paddeln aufn weiher....dann gewartet,bis kind essen oder trinken oder sonstwas wollte und den schnuller solang in verwahrung geben wollte-fiel dieser bei der unglücklichen übergabe ins wasser und war weg....man muss es nur einigermassen geschickt glaubwürdig vermasseln,selbst wenns terz gibt-weg ist weg und auf die idee einen neuen zu kaufen kam unseres nicht.
Ich weiß, das ich mich damit bei VIELEN unbeliebt mache, aber meine Kinder hatten NIE einen Schnuller. Beide gestillt, und ich hatte halt Zeit für sie. Keines davon drogensüchtig, um Fragen zuvorzukommen...und beide überzeugte NICHTRAUCHER.
Ich nahm dann eben die Entscheidung für Kinder ernst!
Meine Kinder hatten auch nie Schnuller. Die ekelten sich vom ersten Tag an und spuckten den Schnuller einfach wieder aus. Beide rauchen. Ich glaube nicht, daß es damit etwas zu tun hat, ob man Zeit für die Kinder hat. Die hatte ich auch. Es gibt Schnullerkinder und welche die an was anderem lutschen. Meine Enkeltochter nimmt so ein Lutschtuch. Sie ist jetzt vier und lutscht nimmer dran, aber das Tuch muß mit ins Bett. Und ich selbst soll eine begeisterte Daumenlutscherin gewesen sein. Da man zum Abgewöhnen den Daumen aber nicht wegschmeissen kann, nähten sie mir an die Nachtkleidung eine Art Fausthandschuh, bis ich es mir abgewöhnt hatte.
Erzähle deinem Kind, dass die Schnullerfee kommt und eine Überraschung bringt. Dazu muss der Schnuller unter das Kopfkissen gelegt werden und dann kommt sie in der Nacht. Eine andere Möglichkeit ist den Schnuller gemeinsam mit dem Kind zu begraben.
Ein gutes Alter den Schnuller loszuwerden ist zwischen 3-4 Jahren, danach können Kieferschäden oder Sprachfehler auftreten.