User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ab welchem Alter ist vom Kauf eines gebrauchten Faltboots eher abzuraten? Lässt sich das pauschal sagen?

Frage Nummer 39076
Antworten (6)
sofern du nicht entmündigt bist, kannst du mit 120 noch ein Boot kaufen.
Mit dem Faltenboot in Rente? Sollten alle machen, das spart dem Staat richtig Kohle
Ihre Frage ist etwas unglücklich formuliert. Dies erkennen Sie an den bisherigen Antworten.

Ein Faltboot, welches älter als sechs Jahre ist, sollten Sie nicht mehr kaufen.
Das kann man wirklich nicht pauschal sagen, denn es kommt immer auf die Pflege an. Ein Boot kann nach 10 Jahren noch in einem 1a-Zustand sein, wenn es fachgerecht getrocknet und behandelt wurde. Außerdem kommt es auf die Häufigkeit der Nutzung und des Wassers an. Salzwasser greift das Material viel mehr an, als Süßwasser. Ein genaue Inspektion auf poröse Stellen ist wichtig!
Ein Boot aus PVC ist unempfindlicher und leichter zu reparieren als ein Boot aus Gummi, Löcher lassen sich leicht zuschweißen und die Lagerung ist unproblematisch, auch ist PVC widerstandfähiger gegen Umwelteinflüße als Gummi. Bei sachgemäßer Behandlung hält ein solches Boot gut 10 bis 15 Jahre, allerdings würde ich ein Boot, das älter ist als 10 Jahre nicht kaufen.
Eigentlich kann man fast eher sagen, dass einen so ein Boot überlebt. Die haben nämlich eine sehr lange Nutzdauer. Das Gerüst an sich benötigt nur sehr wenig Pflege und die PVC-Häute sind bis zu 40 Jahre noch in Ordnung. Da man bei dieser Form des Bootes defekte Teile leicht austauschen kann, ist auch ein gebrauchtes empfehlenswert.