User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ab welchem Alter lohnt sich eine Hundausbildung für kleine Hunde? Ich will meinen kleinen Liebling nicht überfordern.

Frage Nummer 34717
Antworten (10)
Was soll er denn mal werden, der kleine ?
Ab dem ersten Tag. Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr. Gilt auch bei Hunden.
Was Herrchen nicht lernt, lernt Hund nimmermehr!
-Genau so ist es!
Ist es zu spät für den Spruch: "Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr"?
Gast
Timko ist Nr 722
Es gibt viele Welpenschulen, zu denen auch ganz junge Hunde zum Spielen und Toben mit Altersgenosen können. Normalerweise ab ca 12 oder 14 Wochen. Dann sind die Tiere vollständig geimpft und sind Haftpflicht versichert. Nach der Welpenschule können die Hunde direkt in den Grundkurs zur weiteren Hundeerziehung. Das ist dann etwa der 5. Lebensmonat, wenn der junge Hund schon mit fremden und größeren Hunden sozialisiert ist.
Den Kleinen überforden??. Gott bewahre.
Ein Hundetraining, sprich eine Hundeerziehung sollte bei jedem Hund stattfinden. Ganz egal wie groß oder klein der Hund ist. Wenn man den Hund bereits im Welpenalter bekommt, dann kann man bereits ab der 10. Woche eine Welpenschule besuchen, später dann einen Anfängerkurs. Grundkommandos sollte jeder Hund beherrschen und auch das Herrchen erfährt beim Kurs viel Nützliches. Überfordert wird der Hund damit keinesfalls.
Unsere Kinder gehen in den Kindergarten bzw. in die Schule, sie lernen für das Leben. So sollte es auch bei Hunden sein, sie sollten so zeitig wie möglich die richtige Erziehung genießen. Kleine Welpen sollten in Welpenspielgruppen integriert werden. In diesen Gruppen werden die Hundebabys natürlich nicht ständig angeleint. Sie lernen das Verhalten auf spielerische Art und Weise.
Hallo,

Welpenschule ist nicht gleich Welpenschule. Jede Rasse ist anders, da muss der Trainer Bescheid wissen. Und dann sind da noch die Welpen, die bei Mama nicht viel gelernt haben. Wäre blöd, wenn die einen gut sozialisierten Welpen drangsalieren. Da muss der Trainer reagieren.