User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ab welchen Betrag muss ich mein Kleingeld in Münzrollen bei der Bank abgeben?

Frage Nummer 27398
Antworten (5)
Die haben einen Zählautomaten. Da wird die Kohle einfach rein geschmissen.
Bei Beträgen unter 50 Euro (sprich Sparschwein) sind die meisten Banken kulant und nehmen das Geld. Bei höheren Beträgen könnte eine Bearbeitungs-/zählgebühr hinzukommen. Höhere Beträge sollten in Rollen abgeliefert werden oder an einem Münzeinzahlautomaten eingezahlt werden.
Da gibt es keine Pflicht, Sie können beliebig viel Kleingeld zu Hause horten.
Das kommt auf den Service deiner Bank an. Bei meiner Raiffeisenbank kann ich jeden Betrag ungerollt abgeben, ohne etwas dafür zahlen zu müssen. Andere Banken nehmen dagegen grundsätzlich kein ungerolltes Kleingeld an. Du musst die Frage also deiner Bank stellen.
Das kenne ich gar nicht mehr, jedenfalls nicht für Privatpersonen. Die Banken haben doch jetzt so einen Münzzählautomaten und da wird das ganze Kleingeld hinein getan und vollautomatisch gezählt. Bei uns müssen dann immer die Azubis in der Filliale das Geld rollen. Übung macht den Meister.