User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ad Block Sperren auch hier

Nachdem man die Onlineseite der Bildzeitung nicht mehr erreichen kann mit verwendetem Adblocker habe ich irgendwo (weiß nicht mehr wo im Internet) gelesen, dass auch Gruner und Jahr dieses Modell testen will. Da auch der Stern zu diesem Verlag gehört: wird es solche sperren bald auf vielen Seiten geben, die einen redaktionellen Inhalt haben und auch bald hier?
Frage Nummer 3000017317
Antworten (5)
Gast
dann heißt halt auch "good bye" stern
Niemand arbeitet gerne ohne Verdienst. Woher soll das Geld für die Online-Redakteure kommen, wenn der Nutzer die Angebote kostenlos bekommt? Das geht wie beim Privatfernsehen nur über Werbung. Wird die abgeschaltet oder ausgeblendet, verdient der Verlag oder Sender nichts und muss für lau arbeiten. Das hält er nicht lange durch.
Vor etlichen Jahren gab es mal Forderungen, dass RTL, SAT1, PRO7 usw. auf Werbung verzichten sollen. Das ist schon ganz weit unten auf der nach unten offenen Blödheitsskala.
im Fernsehen kann ich aber auf die Toilette während der Werbepause, oder Chips holen. Die Werbung im Internet hat für mich jedoch das erträgliche Maß überschritten. Klar, Redakteure müssen was verdienen, aber das muss nicht auf solch eine Gängelung des Kunden hinaus laufen. Wenn das nicht so nervige Werbung wäre wär ich auch bereit AdBlock abzuschalten. So muss aber eine fairere Lösung her für Verbraucher Aber zurück zur ursprünglichen Frage: ist so was auch für den Stern geplant?
Meinst du das?
Gast
Nicht nur ich, auch andere, haben oft genug gegen sowas wie die Werbung für Schufafreie Kredite gelästert. Keiner hier braucht sowas. Aber, die Erkenntnis steht wohl fest, irgendwie müssen die Praktikanten Admins ja auch ein Einkommen erzielen.
Nun, nehmen wir es sportlich, lästern etwas und sonst lesen wir es einfach nicht.