User Image User
User Image User

Noch Fragen?

@Alle Win 10 Profis.

Einer meiner Rechner, selbst gestrickt, älteres Intel Mainboard, Win 10 Pro, aktiviert sich jeden Abend zwischen 20:00 bis 21:00 h ungefragt aus dem Ruhezustand heraus. Es kommen keine geplanten Tasks zum Tragen. Warum?
Frage Nummer 3000078541
Antworten (27)
Weil ein Computer genauso dumm ist wie sein Programmierer.
Ähnliches habe ich auch ab und zu.
Wobei mein PC ein neueres Modell ist und Win 10 home hat.
Ich behandle es einfach mit Nachsicht . . .
Schau dir mal die Protokolle, insbesondere das Ereignisprotokoll an.

Wake on lan?
Danke miele,die Protokolle geben leider nichts sinnvolles von sich. tschest-lavis. BTW: Wake on LAN ist ist in allen meiner Mühlen deaktiviert.
See you later
Erst Taskleiste untersuchen, dann Taskmanager aufrufen und die Hintergrundprozesse checken: Irgendein Programm oder Prozeß könnte einmal am Tag nach Hause telefonieren, z.B. um nach Updates zu suchen. In Frage kommen Virenscanner, Defender, Java, Adobe-Zeug usw. Es müsste etwas sein, was Du individuell installiert hast.
Profis benutzen WIN nicht, egal mit welcher Nummer.
Auf meinem Desktop-Rechner benutze ich heute noch gelegentlich den Harvard Publisher. Er lief seit Windows95 unter allen Versionen. Windows10 mag er allerdings nicht mehr.

Zur Frage der Versuch eines laienhaften Tipps: Einfach mal vom Netz nehmen und hoffen, dass was zickt.
Fordert dein Rechner Strom an oder "überbrückt" das Netzteil den Ruhezustand? Beides ist eigentlich dumm Tüch. Hast du mal ein anderes Netzteil ausprobiert?
Win 10 kennt ja nur noch "Herunterfahren" und "Energie sparen". Aus dem Energiesparmodus könnte der Rechner auch wach werden, wenn Du ein Laufwerk freigegeben hast, auf das aus dem Netz zugegriffen wird oder nach dem ein anderer Rechner sucht.

Zum Test könnte man alle Netzwerkverbindungen trennen und sich um 20:00 Uhr davor setzen (Popcorn nicht vergessen).
Yesssss, kaputte (oder ein wenig kaputte) Netzteile haben bei mir auch schon mal solche Dinge provoziert!
Das hat mit defekten Kondensatoren zu tun, die nicht mehr in der Lage sind, den Gleichstrom gut zu "glätten"!
Dieses 20 bis 21 Uhr macht mich stutzig.
Also manchmal um 20:07 und am nächsten tag um 20:47 und am Tag drauf um 20:17?
Oder wie muss man sich das vorstellen?
(Nicht hauen. Ist keine Werbung, Link ist harmlos.)

Bitte gehe mal folgende Punkte durch, insbesondere den Abschnitt "Zeitgeber" in der Mitte des Artikels:
https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/Windows_10_PC_wacht_immer_wieder_auf_So_kann_man_es_%C3%A4ndern
@dschinn: Exakt so ist es. Willkürlich zwischen 20 - 21, niemals früher oder später. Und das macht mich so traurig. Allen anderen, vielen Dank für eure Ratschläge und Hinweise, hilf mir aber leider nicht weiter. Für den geneigten Leser ein Screenshot des Process Explorers der Sysinternals.
BTW: Die erste Antwort auf meine Frage zeigt erneut deutlich auf, dass der Halbabo nichts ... ich möchte jetzt nicht ins Detail gehen.
das ist doch mal interessant, gell

ich gehe mal davon aus, dass Du schon mehr kannst als nur Doppelklick und so..

wenn ich Bock hätte mich auf Spurensuche zu begeben (was nicht schwer ist weil windows legt es ja permanent drauf an uns zu verwirren)... dann würde ich erst mal versuchen rauszubekommen...ob das von intern oder von extern gesteuert wird...

Frage1: wer löst aus?
FF1: Außen, Netzwerk, Rechner?

Also erster Versuch heute Abend wenn der Rechner aus ist... trenne die Kiste vom Netzwerk. Kabel zum Router ziehen oder WLAN aus, was auch immer. Kein Zugang nach außen! Was passiert?
Zum Screenshot: Trotz der vielen aussagelosen svchost-Angaben steht da doch schon jede Menge:
- der Pixart-Maustreiber (wozu ist der installiert?)
- der Virenscanner
- RealVNC-Server
Auch die Intel-Treiber könnten den PC wecken.

Mach doch bitte aus meinem Link die ersten drei Punkte:
- "Gerät kann den PC aus dem Ruhezustand aktivieren deaktivieren",
- "Automatische Wartung überprüfen" und
- "Zeitgeber zur Aktivierung deaktivieren in den Energieoptionen"
und gib dann bitte nochmal Bescheid.
Falls die Kiste nicht angeht... denke ich sie wird von außen aktiviert, was Dir unheimliche Kopfschmerzen bereiten sollte...
wird die Kiste von innen aktiviert... dann kommt Tag 2

Tag 2

wir ändern die Systemzeit (auch Motherboard prüfen) um einen uns genehmen Wert (danach natürlich runter fahren.. hochfahren (kein Warmstart) nochmal prüfen.. dann wieder runter fahren.. und warten..., ob diese Aktivierung durch eine Systemzeit ausgelöst wird.

Tag 3
der würde übel werden, weil so aus der Ferne und so... meine fresse
Und da muss ich Cheru beipflichten...
Ein Maustreiber Zum Spielen oder was?
Und VNC auf nem Privatrechner? Heftig...
Traue ich mich nicht ohne akuraten Sicherungsplan.

Ich merke schon, die Frage hat Substanz.
Nun wollen wir das Punkt für Punkt abarbeiten. Der Maustreiber wird vom System wegen der verwendeten Funkmaus benötigt, VNC benutze ich, intern, um meine Rechner fern zum bedienen. Das Ändern der Systemzeit ist ein guter Ansatz, eben so habe ich ihm das Netzwerk abgeknipst. Werde euch auf dem Laufenden halten.
Alles okay, was wir aber meinten, war:

1. EIN (allgemeiner) Maustreiber wird benötigt. DER installierte Pixart-Treiber ist aber ein möglicher Kandidat, der sich täglich auf die Suche nach Updates macht und den Rechner dadurch aufweckt.

2. Bei VNC ist das sogar sicher: Rechtsklick auf das Symbol in der Taskleiste - Einstellungen - Updates: Die tägliche Suche nach Updates kann dort deaktiviert werden.
aber er hat nun nicht die Systemzeit geändert UND die Verbindung gekappt?
Das sind doch zwei Dinge auf einmal!

Wenn sich nun was ändert... wer kann sagen woher?
@dschinn: Er hat zuerst das Netzwerk gekappt, der Rechner hat sich trotzdem aktiviert. Nun ändert er die Systemzeit dahin gehend ab, dass die Mühle sich, wenn die Uhrzeit relevant wäre, sich nicht gegen 20:00 sondern gegen 08:00 in boshafter Weise einschalten müsste. Weiteres im Laufe des morgigen Vormittags.
Update: Der Rechner macht weiterhin was er möchte. Aus diesem Grunde habe ich nun ein Netzteil mit Netzschalter verbaut und werde Windows 10 fortan mit Verachtung strafen. Die Tage werde ich das System mal neu installieren, bin schon gespannt darauf, was sich ergibt. Nochmals vielen Dank für eure Unterstützung.
Wenn alles nix hilft, kann ich dir die Axt von meinem Opa leihen, mit der ich damals die Festplatte zerdeppert habe.
Liebe elfi, das wäre zwar keine technisch korrekte Lösung, aber deine freundliche Offerte werde ich mal für alle Fälle im Hinterhaupt behalten. ;-))
Das heisst dann spanabhebende Datenverarbeitung!
Auf keinen Fall!
Wenn Du mit der Axt da drauf rumhämmerst... gibt es maximal ein paar Metallgehäusespäne...
Viel zu unsicher!

Es gibt nur eine zuverlässige Methode....

http://frank.geekheim.de/?p=2423
Ja, ja, ergötzt euch nur an meiner Qual.