User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Als Großfamilie suchen wir eine Haftpflichtversicherung, die kulant ist in der Übernahme von Schäden durch Kinder. Weiß jemand Rat?

Frage Nummer 17007
Antworten (6)
Das klingt nach lebhaften familiären Zusammensein...sorry ich muß grinsen. Wäre es denkbar, die älteste Tochter /Sohn mit einer (m) Versicherungskauffrau (mann) in eine wie immer geartete Beziehung zu bringen? Ich bin Neapolitaner, dort funktioniert das recht gut.
Ich rate dir zu diesme Artikel hier: http://www.test.de/themen/versicherung-vorsorge/test/Serie-Loecher-im-Schutz-Teil-1-Grenzen-der-Haftpflicht-1798053-1796977/. Kulanz wird oft nur für Kinder unter 7 Jahren gewährt. Ansonsten rate ich dir zu www.check24.de/Haftpflicht.
Die Behandlung und Regulierung von Schäden, die durch Kinder verursacht werden, ist sicher bei manchen Versicherungen ein echtes Problem. Ihr solltet euch einfach nach Anbietern umsehen, die Schäden, die durch deliktunfähige Kinder verursacht werden, in ihrer Leistungsbeschreibung haben. Damit seid ihr auf der sicheren Seite.
Wir sind bei der HUK Coburg und haben ausschließlich gute Erfahrungen gemacht. Allerdings hat es nicht viel mit Kulanz zu tun, denn wenn man versichert ist, dann hat man auch den Anspruch auf Schadenserstattung. Ihr solltet den Versicherungsvertrag genau prüfen.
Ich würde einfach empfehlen einen Makler aufzusuchen.
Der berät kostenlos und kann, je nach Anbindung, die verschiedenen Versicherungen in Preis und Leistung vergleichen und Ihnen das beste Angebot machen.
Makler bekommen zudem auch andere Konditionen als der Endkunde selber, sodass Sie sicherlich besser beraten sind als nur bei einer einzigen Versicherung.
Auch wenn Sie selbst im Internet vergleichen, heißt es nicht, dass es keine besseren und günstigeren Angebote gibt.

Gruß,
AC
Ich kenne keine Versicherung die kulant ist bei der Übernahme von Schäden durch Kinder.
Es gibt ja auch keine Versicherungen, die keinen Gewinn machen wollen.
Eventuell 2 Verträge abschließen.