User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Alte Waschmaschinen sind ja oft spottbillig, aber worauf muss ich beim Kauf achten um sicher zu sein, keinen Schrott gekauft zu haben?

Frage Nummer 25412
Antworten (4)
Die alten Waschmaschinen sind deshalb so extrem billig, weil sie einfach keiner mehr haben möchte. Die Energiekosten sind meistens so hoch, dass man viel mehr spart, wenn man sich ein neues Gerät kauft. Darüber solltest du auch besser nachdenken, Waschmaschinen kosten heute nicht mehr die Welt!
In jedem Fall solltest Du darauf achten, wie viel Wasser und Energie sie verbrauchen. Meist sind die alten Maschinen doch Energiefresser. Außerdem lässt die Waschwirkung mit der Zeit nach. Ich würde mir die Maschine genau ansehen, d. h. in welchem Zustand sie ist. Schau Dir die Trommel und das Waschmittelfach an. Da siehst Du schon, ob die Maschine viel genutzt wurde.
Lohnt sich nicht. Korrisionsspuren sollte man achten: wenn das Blech rostet, hat auch die Elektronik ein feuchtes Leben hinter sich.
Auch wenn die Maschine nach Sichtkontrolle keine Probleme hat, sind Riemen und Kollektoren auf eine normale Nutzungszeit hin gebaut. Beides lässt sich nur mit geschickten Händen und häufig relativ viel Zeitaufwnad erneuern.

Lohnen tut es sich nicht . Nicht nur wegen Wasser und Stromverbaruch.
Ich habe mir letztes Mal einen LG-Aussteller für 350 Euro gekauft - läuft seit sieben Jahren einwandfrei - da kommt man mit einer Gebrauchten nie hin.
Wenn gebraucht, dann nur geschenkt von Oma odre so
ne alte waschmaschine ist vielleicht in der anschaffung billig, aber nicht im unterhalt. sie verbrauchen mehr strom und mehr wasser als neuere geräte, sodass man unterm strich doch zuzahlt. achte lieber auf sonderangebote der großen elektronikketten und auf das energielabel (mindestens a sollte sein) - dann hast du ein echtes schnäppchen.