User Image User
User Image User

Noch Fragen?

An unserem Mietshaus wurde nur an 2 von 3 Außenwänden die Außenwandisolierung angebracht. Nun haben wir Schimmel. Ist ein Zusammenhang mgl.?

Frage Nummer 17414
Antworten (4)
ein Zusammenhang ist sehr wahrscheinlich. Allerdings können die Ursachen sehr unterschiedlich sein und sind ohne Ortbesichtigung kaum feststellbar. Ich würde einen unabhängigen Bausachverständigen zu Rate ziehen, keine Firma, welche irgendwelche Mittelchen andrehen will. Und bitte nicht allzulange damit warten, denn mit Schimmel ist nicht zu spaßen.
Selbstverständlich. Das Haus wurde nur sehr unzureichend isoliert, was bedeutet, dass Feuchtigkeit eindringen konnte - Schimmel war und ist die Folge. An eurer Stelle würde ich jetzt einen Fachmann kommen lassen. Der schaut sich alles an und befindet dann, wie zu helfen ist.
Der Zusammenhang ist durchaus denkbar, wenn nämnlich Feuchtigkeit in den Wänden war und diese nun nicht mehr nach aussen weg kann, und somit innen Schimmel bildet, oder Stockflecken. Beheben kann man dies nur durch eine gründliche Austrocknung vor der Isolierung, ist der Schimmel einmal im Gemäuer steht nur eine kostenintensive mauertrocknung ins Haus.
Wenn der Schimmel an der nicht-isolierten Wand ist, kann er durchaus das Resultat des Umbaus sein. Durch die Isolierung wird Durchzug/Frischluftzufuhr in der Wohnung verringert. Die Außenwand, die nicht isoliert ist, ist im Winter die kühlste Fläche in der Wohnung, wodurch sich Feuchtigkeit an ihr niederschlägt.