User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Anmeldung in Spanien

Hallo also mein Mann ist intentionaler Fernfahrer. Er ist in einer österreichischen Firma gemeldet und ich bin Pensionisten!
nun meine Frage:
wir möchten in Spanien ein Haus für 1 Jahr mieten da er ständig zwischen Österreich und Portugal pendelt. Da ich aus gesundheitlichen Gründen in Pension bin fahr ich großteils mit ihm mit, ich würde mich so zu sagen immer nur 1-2 Wochen / Monat im Haus aufhalten quasi nur als Erholungsphase und er wäre überhsupt nur 1 Wochenende da! Wir haben beide unseren Hauptwohnsitz in Österreich das würde auch so bleiben. wir möchten das Haus auch nur als Zweitwohnsitz! wie sieht es da aus mit anmelden was genau muss ich machen?
Danke !!
Frage Nummer 3000123127
Antworten (27)
Tut mir leid, aber meine Glaskugel ist gestern runter gefallen und zur Zeit in Reparatur.
Muss jetzt mit frischen Vorhersagen aufgefüllt werden!
Wäre es in diesem Fall nicht einfacher und billiger, nur eine Wohnung zu mieten? Im übrigen bietet das sogenannte Internet eine Menge an speziellen Informationen zu diesem Thema.
was ist bitte ein intentionaler Fernfahrer? Ist das einer, der mit Absicht fährt? Im Gegensatz zu einem, der uups durch Zufall im LKW sitzt und losfährt?

Wäre da ein Hotel oder eine FEWO nicht billiger als gleich eine ganze Hütte, die die meiste Zeit leer steht?
@ Horstilein
Kannst du österreichisch? Ich nicht. Also was soll's. Kaum erholen wir uns von der sprachlichen Besserwisserei aus Australien, kommst Du daher. Darauf können die meisten hier wohl wirklich verzichten. Wenn's sonst nix hast, schleich di!
Gleiche Frage in einem österreichischen Forum stellen?
Wer bitte möchte den Ösiländisch sprechen wollen? Meine Güte, damit bist du doch sowas von weit hinten, also neeee.
@deho - oh pardon! Ich wollte doch nur nicht ganz dumm sterben. Jetzt ziehe ich mich mit gesenktem Haupt geordnet zurück (schweren Herzens, da ich meine Klappe so schlecht halten kann)
es ist natürlich internationaler gemeint. mitdenken ist übrigens erlaubt hier.
Wie kleinkariert ist das denn, darauf hinzuweisen, was billiger wäre? Wenn die Leute ein Haus wollen und es sich leisten können, weshalb sollten sie sich mit einer Whg. oder noch weniger zufrieden geben? Man muss auch gönnen können.
Dem Gast rate ich, den Makler zu fragen. Oder, falls von privat gemietet wird, bei der dortigen Kommune.
Irgendwie bin ich froh, dass die Franken wieder mitmischen. Die letzten 4 Wochen war echter Mangel an klarem Denken.
@elfigy Madame elfigy, Sie hängen Sich aber schnell weit aus dem Fenster und unterstellen anderen Menschen bestimmte Eigenschaften, gell? Vielleicht halten Sie zwischenzeitlich einfach mal die Luft an und schalten da oben was an - falls genügend da ist. Wunderschönen Abend!
Chips?
Popcorn?
popcorn und chips kannst du im schrank lassen, er hat recht uns sie taucht wieder ab
@horstilein: Elfi unterstellt keinerlei persönliche Eigenschaften eines Menschen.

Sie beurteilt ein Verhalten und bezeichnet es als "kleinkariert". Das Verhalten ist objektiv vorhanden.
Man kann unterschiedlicher Auffassung über die Bewertung sein, aber es ist ganz sicher kein "weit aus dem Fenster lehnen".

Ich finde es übrigens sehr passend, den "Nickname" direkt im Diminutiv gewählt zu haben ...
"Das Verhalten ist objektiv vorhanden."
Große Worte, aber leider kein Großkaro.
@ing793 - nach meiner Auffassung ist es kein Verhalten von mir (weder objektiv noch subjektiv), wenn ich schreibe, dass Fewo oder Hotel billiger wäre. War als Frage bzw. Überlegung gemeint. Wer das so fix als kleinkariert bezeichnet, der/die unterstellt eine bestimmte Denkensart. Das muss ich ja nicht so stehen lassen, wenn ich es anders gemeint habe, oder? Was das nun mit Horsti"lein" zu tun haben soll, erschließt sich mir gerade nicht. Ich hätte mich auch Zorro oder Zuckerschnute nennen können, würde nichts daran ändern was ich schreibe.
Ob etwas kleinkariert ist, oder nicht, können Kleingeister garnicht beurteilen.
Gefährlich ist's den Leu zu wecken...
@elfigy - tja, genau das meine ich, Madame.
Wenn hier jemand in Spanien ein Haus mieten will und nach den rechtlichen Problemen in diesem Zusammenhang fragt und dann darauf hingewiesen wird, dass eine Wohnung doch günstiger ist, dann kann man diesen Hinweis als nett, blöd, kleinkariert oder sonst was einstufen.

Ich halte diesen Hinweis für blöd, da sich das Problem, um das es geht ja nicht ändert. Ob ich in Spanien in einem Miethaus oder einer Mietwohnung lebe ist rechtlich völlig Banane.

Elfigy sieht evtl. ein Neidproblem, da sie die Betonung auf den Begriff "billiger" legt, und bezeichnet das Verhalten als kleinkariert.
Kann sie ja so machen, sie ist halt höflich.
Gelöschter User
@rayer, du meinst doch nicht etwa, hier geht es nach der Winterpause endlich wieder los? ⚽️
Gelöschter User
Nein, Skorti, elfigy ist kleinkariert.
@skorti:völlig richtig, dass es egal ist, ob man Whg. oder Haus mietet. Anmelden müssen die Menschen sich schätzungsweise so oder so - evtl. könnte die Frage eher in einem Spanien-Forum eine hinreichende Antwort erhalten. Ich nehme es zur Kenntnis, dass mein Hinweis, der kein Hinweis sein sollte, als blöd angesehen wurde. Wie gut, dass es die freie Meinungsäusserung gibt.
Lasst mich raten:
Wein wurde gesperrt und Zebra ist der neue Wein, Lempel etc.
Den Privatkrieg mit elfi (ing etc) gibt es ja schon länger.
Auch das absichtliche Verdrehen einer Antwort würde in das Schema passen. "Diminutiv" war schließlich nicht auf Elfigy bezogen.

Naja, soll egal sein. Wenn er wieder ausfällig wird, wird er wieder gemeldet.
So wie er aktuell auftritt, besteht absolut kein Zweifel dran.