User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Auf deutschen Verkehrsschildern sieht man öfters Einschüsse, wer macht das und ist das etwas beängstigendes ?

Frage Nummer 62055
Antworten (7)
Beängstigend finde ich das nicht. Das machen irgendwelche Leute, die ein Gewehr besitzen meist nachts und aus Übermut. Das gibt es schon seit zig Jahren.
.. aber WER das macht, das möchte die Polizei auch gerne wissen...
stimmt hp ...gg .. aber die schiessen nur, wenn grad keine Polizei anwesend ist.
eben, deswegen will die Polizei das ja auch wissen. Denn wenn die Polizei dabei gewesen wäre, wüsste sie es ja bereits und müsste es nicht mehr wissen wollen...
Beängstigend ist, dass viele nicht wissen, wie weit so ein Geschoss noch fliegen kann, nachdem es das Verkehrsschild durchschlagen hat. Ich glaube nicht, dass der, der so etwas macht, sich Gedanken macht, ob die Ortschaft in 1,5 km Entfernung gefährdet ist oder nicht. Geschosse aus einem Gewehr haben keinerlei Mühe, dort hin zu "fliegen".
Sportschützen und Jäger kann man meiner Meinung nach ausschließen. Der Sportschütze geht mit seiner Waffe einfach auf den Schießstand, und dem Jäger ist sowieso erlaubt, in der freien Natur, die Trefferlage seines Gewehres (im Gesetz Kontrollschuß) zu prüfen. Da muss er nicht warten, bis es Nacht wird.
Also sind es illegale Waffen in der Hand illegaler Waffenbesitzer, und das ist das zweite beängstigende daran.
wann ist den jagdsaison für schilder?
@non-blonde: SS + 30 Minuten bis SR -30 Minuten. Das ist meteorologisch die Nacht!
[br]
Hoffentlich ruft das nicht Starmax auf den Plan!