User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Aus welchem Teil der Brennessel wird eigentlich der Tee gewonnen?

Frage Nummer 46138
Antworten (8)
aus dem über der Erde
ziemlich weit oben
ich saaach nur: "Blatt"
hellgrün und jung
Der Brennesseltee wird aus den Blättern gewonnen. Meist verwendet man die jungen Brennesselblätter. Diese werden getrocknet oder frisch zu Tee gebrüht. Die Blätter werden dann mit heißem Wasser übergossen und müssen mindestens 10 Minuten ziehen. Allerdings sollte man nicht mehr als 1/4 Liter Brennesseltee am Tag und nicht über 3 Wochen am Stück zu sich nehmen.
Für Brennesseltee verwendet man die Blätter der Pflanze. Dazu werden die jungen Blätter zunächst getrocknet und dann klein gerieben, z.B. im Mörser. Alte Blätter sollte man nicht verwenden, da diese bitter sein können. Die getrockneten Blätter werden mit sprudelnd heißem Wasser übergossen und lässt das ganze etwa 10 Minuten lang ziehen.
Brennesseltee und sehr gesund und besticht durch seinen aromatisch würzigen Geschmack. Brennesseltee kann ganz einfach selbst hergestellt werden. Grundsätzlich kann man den Tee sowohl aus den Wurzeln, als auch aus den Blättern hergestellt werden. Es wird empfohlen jedoch nur die jungen Blätter zu verwenden, da die älteren Blätter einen sehr bitteren Beigeschmack ergeben. Tragen Sie beim Pflücken geeignete Handschuhe. Nehmen Sie einen Esslöffel getrockneter Blätter oder Wurzeln - übergießen diese mit 200 ml. kochendem Wasser und lassen Sie den Tee 10 Minuten ziehen. Filtern Sie dann den Tee durch einen Sieb und fertig ist der gesunde Trink.
Bei gerade mal 3 Euro für 100 Gramm fertigen Tee aus kontrolliertem Anbau?
Vielleicht solltest du den Aufwand besser in deine Kommentare investieren....