User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Auszahlung Kaution vor Auszug

Ich lebe mnit einem ehemals guten Freund in einer Wg, nun will er ausziehen. Ich habe gerade für einen Versicherungsschaden etwas Geld bekommen, das auf sein Konto ging, da er der Versicherungsnehmer ist. Nun behält er davon einfach 300,00 € (seinen Anteil an der Kaution) , weil er der Meinung ist, ich würde ihm das Geld nicht geben, wenn er auszieht. Er hat aber noch keine neue Wohnung und ohne meine Zustimmung kann er auch nicht aus dem Mietvertrag.
Frage Nummer 90854
Antworten (1)
rein rechtlich musst Du ihm das Geld auch nicht bei seinem Auszug geben, sondern erst, wenn Du auch ausgezogen bist. Soweit zur Theorie.
In der Praxis ist das doch völlig Pumpe, wann Du ihm die Kohle gibst. Seine Befürchtung, Du würdest ihm das Geld nicht geben, scheint anhand dieser Frage nicht ganz unbegründet.
Lass ihn ziehen, im Rahmen der normalen Kündigungsfristen. Guck Dir aber rechtzeitig seinen Teil der Wohnung an. Schäden in diesem Bereich bleiben am Schluss bei Dir hängen. Vielleicht brauchst Du einen Teil der Kaution, um das zu bezahlen.