User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Baldrian soll ja beruhigend wirken. Wirkt das auch bei einmaliger Einnahme oder muss man das länger nehmen damit sich die Wirkung entfaltet?

Frage Nummer 45449
Antworten (3)
Baldrian wirkt sofort mit der ersten Einnahme. Allerdings solltest du dir von der Wirkung nicht so viel erhoffen. Falls du längerfristig ein homöopathisches Mittel einnehmen möchtest, dann rate ich dir zu Johanniskraut. Das musst du allerdings wirklich erst länger einnehmen, damit du eine Wirkung spürst. Vielleicht solltest du auch einen Arzt befragen.
An und für sich stellt sich die sedierende Wirkung des Baldrians erst nach mehrwöchiger regelmäßiger Einnahmeein. Die Menschen, die über eine Sofortwirkung berichten, haben entweder "Unmengen" von Baldrian geschluckt oder es handelt sich um einen Placeboeffekt, der ebenfalls nicht zu unterschätzen ist. Da Unruhe fast immer eine seelische Ursache hat, ist der Placeboeffekt sehr gut nutzbar.
Baldrian beruhigt auch schon nach der ersten Einnahme. Man kann es auch unbedenklich nehmen, wenn man noch Auto fahren muss. Sollte man jedoch über längere Zeit ein Beruhigungsmitte benötigen, sollte man in jedem Fall einen Arzt aufsuchen und herausfinden lassen, was die Unruhe hervorruft. Ein Arzt kann dann auch dem entsprechend Medikamentös dagegen vorgehen.