User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Beachvolleyball bald bei olympischen Winterspielen?

Gerade höre ich im TV, dass Beachvolleyball bei den olympischen Winterspielen eine Wettkampfdisziplin werden könnte.
Erst dachte ich an einen Witz; ist aber scheinbar ernst gemeint.
Gibt des dann auch bald, Winterhammerwerfen, Winterbogenschießen, Winterhochsprung, Winterschwimmen und was es sonst noch so alles gibt?
Ich fasse es alles nicht, so langsam drehen die durch!
Frage Nummer 3000092609
Antworten (7)
Sackhüpfen und Topfschlagen soll auch Olympisch werden.
Wenn, dann wird es bestenfalls Snow volleyball.

Im Übrigen halte ich das für fake news.
... und die Nacktversion von Blinde Kuh sollen zeitnah in das Programm integriert werden
Beachvolleyball und Winterspiele, na sicher...
Das ist vermutlich ein Aprilscherz. Vielleicht auch ein Sprachfehler. Ich denke Sommerspiele ist gemeint.
Schrat 'hörte' nach eigener Aussage 'im TV'.
Auch ich dachte zuerst an einen Witz.
Aber Schrat scheint das tatsächlich ernst zu meinen.

@ kulente: Du solltest Dein Statement eventuell noch mal eingehend überdenken: Beachvolleyball bei Sommerspielen sind bereits Realität!
Und das ist kein Aprilscherz und auch kein Sprachfehler!
Ich hatte bei dieser Frage auch erst gedacht, dass es eher ein verfrühter Aprilscherz sei, aber ich habe letztens ebenfalls einen Bericht im Fernsehen gesehen.
Da gab es ein Volleyball-Turnier im Schnee, nach Beachvolleyball-Regeln. Unter den Zuschauern waren ein Paar Funktionäre, darunter "angeblich" ein IOC-Funktionär, der auf die Frage eines Reporters meinte, bei der Begeisterung könnte er sich auch ein solches Turnier bei den Olympischen Winterspielen vorstellen.

Entweder war dies ein sehr aufwendig gemachter Scherz, oder der Funktionär hat es eher im Scherz gesagt, aber es ging wirklich um Beachvolleyball im Schnee.