User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Beerdigungskosten für die Mutter!

unsere Mutter ist gestorben.Wir sind drei Geschwister.Meine Schwester will sich nicht an den Beerdigungskosten beteiligen.Gegen den Mahnbescheid hat Sie Wiederspruch eingelegt.Macht eine Klage sinn!
Frage Nummer 3000128989
Antworten (2)
Hey, nicht so viel Informationen.

Gab es was zu Erben? Alle, die etwas geerbt haben, müssten sich, meiner Einstellung nach an den Kosten beteiligen.

War das Verhältnis zwischen der Mutter und der Schwester "zerrüttet", dann kann sich diese Schwester durchaus weigern Beerdigungskosten anteilig zu tragen.

Ob es eine gesetzliche Regelung hierzu gibt, da musst du mal 100 Euro in die Hand nehmen und einen Anwalt fragen.

Aber ansonsten:
Ihr habt eurer Schwester einen Mahnbescheid zukommen lassen?
Ach ja Familienbande, was muss das eine Harmonie in der Familie sein.
Von der Schwester bekommst du auch keine Weihnachtskarten mehr.
Die Verpflichtung zur Übernahme der Beerdigungskosten ist nicht an ein Erbe gekoppelt und entfällt nicht bei zerrütteten Familienverhältnissen.
Einen Anteil muss sie leisten.
Ob das ein Drittel der tatsächlichen Kosten ist oder auf ein Drittel einer einfachsten Beerdigung beschränkt ist, keine Ahnung.
Zum Anwalt musst Du ohnehin, wenn Du klagen willst. Frag ihn.