User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Bei Lederflecken wird oft Zitrone als erste Hilfe empfohlen. Wie gut ist die Säure tatsächlich geeignet? Nimmt man sie auch bei Wildleder?

Frage Nummer 25771
Antworten (5)
Die Zitronensäure ist ein Bleichmittel. Sollte also auch bei Wildleder funktionieren. Es kann aber sein, dass sie nicht nur den Fleck, sondern auch das evtl. gefärbte Leder bleicht.
Das sollte man eher vorsichtig sein und wenn möglich immer erst an einem Probestück sehen, wie das Leder reagiert. Bei einem Sofa kann man den Test z. B. auf der Rückseite machen. Es kommt darauf an wie und ob das Leder bei der Herstellung vorbehandelt wurde.
Also Zitrone hilft ja bei vielen Stoffen und vielen Arten von Flecken, daher kann man sie auch bei Leder verwenden. Wichtig ist nur, dass man die Zitrone so schnell wie möglich auf das Leder reibt, damit der Fleck nicht eintrocknet, da es sonst schwierig wird mit der Fleckentfernung.
Ja die Säure hilft tatsächlich gegen Flecken auf Leder. Am besten ist es, eine Zitronenscheibe direkt auf den Fleck aufzudrücken oder Zitronenessenz direkt auf dem Fleck zu versprühen. Das klappt auch bei Wildleder, allerdings ist das Auswaschen aufgrund der rauhen Struktur aufwendiger.
ich versuche das mal hier ... hihihi