User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Bei mir kommt, wenn ich drucken will, immer wieder die Meldung, dass der Tintenauffangbehälter voll ist. Ich glaube aber nicht, dass das wirklich der Fall ist. Wo kann also der Fehler liegen, was kann ich jetzt tun?

Frage Nummer 16390
Antworten (5)
Du muss das nicht glauben., Du musst das überprüfen. Anschließend machst Du ihn dann ganz leer und teilst das Deinem Drucker mit. Dann sollte er wieder drucken.
"glauben" bringt dich da nicht wirklich weiter. Schaue doch nach ob dies der Fall ist, dann kannst du handeln und er sollte wieder drucken.
Mein Drucker hatte auch einmal ein solches Eigenleben und hat dauernd irgendwelche Fehlermeldung ausgespuckt, aber nie war etwas dahinter. Ich hab das ganz einfach gelöst indem ich mir einen Laserdrucker gekauft habe, der ist sowohl schneller als auch günstiger.
Hallo erstmal! Ich hatte das Problem neulich auch. Das verflixte an der Sache war, dass ich den Behälter tatsächlich tauschen musste. Erst nach dem austauschen war die Fehlermeldung verschwunden und alles hat wieder funktioniert. Vielleicht ist ja ein Defekt an dem Behältnis? Eine andere Lösung hatte ich leider auch nicht parat.
Viele Drucker haben tatsächlich einen Resttintenbehälter. Allerdings zählt eine Elektronik im Gerät die Druckvorgänge und meldet einen vollen Resttintenbehälter nach erreichen einer bestimmten Druckmenge. Diese Elektronik lässt sich zwar resetten, auf Null stellen also, allerdings kann es anschließend sein, dass der Auffangbehälter dann überläuft und die Tinte ausläuft.