User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Bei mir wurde eine Laktoseintolleranz festgestellt. Dass ich auf Milchprodukte und Käse verzichten sollte, ist klar, aber in welchen Produkten versteckt sich denn noch Laktose? Hab gehört, das soll in vielen Sachen drin sein.

Frage Nummer 13780
Antworten (9)
Da musst Du leider wirklich sehr aufmerksam sein. Milchzucker ist vielen Produkten beigemischt. Soll wohl für ein angenehmes Mundgefühl sorgen. Auch Aromen in Fertiggerichten und Chips oder anderen Knabbersachen enthalten oft Milchzucker. Sogar bei Wurst muss man da aufpassen.
Laktose kann auch in Medikamenten enthalten sein. Oft findet es Verwendung als eine ARt Trägeerstoff; du solltest dir also sehr gut überlegen, was du zu dir nimmst. Es wäre sinnvoll, die Ernährung mit dem Arzt abzusprechen. Meiner Meinung nach können so Zwischenfälle vermieden werden.
Hallo, Laktoseintoleranz geht oft einher mit Histamin-Unverträglichkeit. Also am besten auch da aufpassen. Rotwein, Hartkäse....
Schokolade. - Laktoseintoleranz ist mittlerweile offenbar sehr verbreitet. Der ganz normale Supermarkt hat schon eine respektable Auswahl deutlich gekennzeichneter, laktosefreier Produkte. Es ist doof, aber man kann damit klar kommen.
Hallo Bigboi,

da hast du leider recht. Laktose wird in sehr vielen Fertigprodukten verwendet. Schaue mal genau auf die Etiketten. Alles was irgendwie nach Milch klingt sollte gemieden werden. Du kannst allerdings sehr viel tun, wenn du deinen Darm wieder über gute Probiotische Bakterien aufbaust. Dann können die Symptome sogar wieder verschwinden.

Gruß

HPThomas
Laktose ist auch in vielen Süßigkeiten wie Schokolade, sogar in Chips und dergleichen. Bei Medikamenten, Brot und Fertigprodukten musst du auch noch vorsichtig sein. Hat dir dein Arzt keine Tipps gegeben? Bei Fragen kannst du dich sicherlich auch an ihn wenden.
Dann solltest du mal Schafsmilch, Ziegenmilch, Stutenmilch, Reismilch, Hafermilch ODER Sojamilch versuchen, genauso wie Milchprodukte aus DIESEN Milchsorten!


Liebe Grüße aus Wangen bei Olten, vom: Personal Trainer, Ernährungsberater, Frühstücks-, Wellness-, Wohlfühl-, & Hautpflege Coach
E-Mail: info@c-lemmi.com
Als (selbst) ausgewiesener "Fachmann" sollte man aber schon wissen, dass bei Laktoseintoleranz auch Schafs-, Ziegen- und Stutenmilch nicht in Frage kommen, da alle tierischen Milchsorten Laktose enthalten ....
Du musst nicht zwingend auf Laktoseprodukte verzichten, denn es gibt Laktasetabletten, die die Intoleranz einschränken.