User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Bei mir wurde kürzlich eine Getreide-Allergie festegestellt. Welche Rezepte habt ihr für's Backen ohne Mehl? Gerne auch Brotrezepte.

Frage Nummer 20060
Antworten (6)
Getreide ist nicht gleich Getreide ! Wer auf Weizenmehl allergisch reagiert verträgt u.U. Dinkel oder Mais oder Reis. Auch mit Buchweizen lässt sich Backen - das ist ein Knöterichgewächs, kein Getreide.
Versuch's doch mal mit Kastanienmehl... - Versuch macht klug.
Eine Gluten-Allergie ist heutzutage gut zu bewältigen. Sehr viele hilfreiche Rezepte findest du beispielsweise auf der Webseite der Deutschen Zöliakie-Gesellschaft (www.dzg-online.de) oder in Foren im Web. Besonders für Brot gibt es in vielen Läden bereits fertige Backmischungen. Du kannst aber auch versuchen, deine Lieblingsrezepte mit glutenfreiem Mehl zu backen.
Empfehlen würde ich Dir dazu die Seite www.habacook.com. Da findest Du unter der Rubrik Rezepte eine gute Auswahl. Unter anderem sind auch Rezepte für Brot und Kuchen dabei. Auch kannst Du Dir Nudeln selbst herstellen. Du mußt ja jetzt Deine Ernährung völlig umstellen. Ich kann Dir nur raten, Fertigprodukte zu meiden.
Ich vermute, es handelt sich um eine Glutenunverträglichkeit? In diesem Fall ist die Selbsthilfegruppe für Zöliakie-Patienten eine gute Adresse. Die haben nicht nur Rezepte, sondern auch Einkaufshilfen. Buchweizen darf bei Sprue oder Zöliakie verwendet werden.
Hallo MikoBlankito,
lass dich auf jeden Fall einmal von einem Heilpraktiker beraten, was naturheilkundlich getan werden kann, um zu helfen. Es muss vor allem klar sein, um was für eine Allergie es sich handelt und ob schon Schäden im Darm vorliegen. Dann kann auch gut geholfen werden.
Rezepte unter "glutenfrei" suchen. Das ist ok für den ersten Schritt.

Gruß

HPThomas