User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Bei welcher Bank kann man das preiswerteste Girokonto eröffnen?

Frage Nummer 8391
Antworten (5)
SEB. Es ist kostenlos.
Die meisten Banken bieten ein kostenloses Girokonto an, sofern ein regelmäßiger Geldeingang stattfindet. Wichtig ist natürlich auch, welche Leistungen du benötigst. Ich z.B. hasse es, Gebühren für Geldautomaten zu zahlen, weswegen SEB für mich nicht infrage kommt. Postbank kann eine gute Empfehlung sein, wenn man überall in Deutschland und teilweise benachbartes Ausland (über Unicredit) kostenlos Geld abheben will.
also das preiswerteste liegt bei null euro - ;-) - da gibt es einige banken, die so was anbieten. ich kann dir die diba empfehlen - da bekommst du sogar noch ne kostenlose kreditkarte dazu. ich habe dort auch ein konto eröffnet und bin total zufrieden damit.
Viele Banken bieten Girokonten ohne eine Gebühr, wollen aber meistens einen Mindestgeldeingang im Momnat. Geh doch einfach zu der Bank, die dir noch einen Geldbetrag für die Eröffnung schenken und eine gute Verzinsung für ein Tagesgeldkonto anbieten. Dann kriegst Du noch Zinsen auf dein Guthaben.
Hm, das preiswerteste Girokonto dürfte wohl ein kostenloses sein. Also eines, das weder Grundgebühren verlangt noch für die einzelnen Transaktionen wie Überweisungen oder Abbuchungen. Meistens sind diese Konten bei Online-Banken zu finden. Ich hab zum Beispiel seit Jahren eins bei der comdirect-Bank und bin sehr zufrieden.