User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Beim Malen mit Kindern fehlt mir oft die Phantasie. habt Ihr Anregungen?

Frage Nummer 38101
Antworten (8)
Malen nach Zahlen, gibt's auch für Kinder!
Klatschbilder kann ich dir empfehlen! Die sind ganz einfach und kommen immer gut an! Einfach ein weißes Blatt Papier in der Mitte falten, dann auseinanderklappen, auf einer Seite mit Farben bemalen und vor dem Trocknen das Papier am Knick wieder zusammenklappen und fest darüberstreichen, damit sich die Farben verteilen. Die Bilder wieder auseinanderfalten und trocknen lassen.
Lass die Kinder doch einfach malen. Du gibst ihnen nur ein Thema vor. Das kann z. B. das Lieblingstier, die Pflanze oder ein Haus sein. Eine andere Variante ist, Mandalas zu nutzen. Da können die Kinder ganz in Ruhe ausmalen. Das entspannt und beruhigt sie. Oder Du liest ihnen eine Geschichte vor. Dann malen sie ein Bild dazu.
Eigentlich haben die Kinder die Phantasie. Du musst ihnen nur das richtige Stichwort, das Material und ein Thema vorgeben und ihre Ideen zulassen. Ich arbeite seit mehreren Jahren mit Kindern und staune, was sie sich einfallen lassen, wenn ich die Grenzen nicht zu eng fasse.
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Kindern sollte man nicht vorgeben, wie oder was sie malen sollen. Sie entwickeln ihre ganz eigene Art und dort sollten sich die Eltern meiner Meinung nach zurückhalten. [br] [br]Falls du bestimmte Maltechiken ausprobieren möchtest, kann ich dir Pustebilder empfehlen. Einfach einen großen Farbklecks aufs Papier und durch Pusten in einen Strohhalm die Farbe verteilen. Dabei entstehen die tollsten Bilder. [br] [br]
Gib ihnen doch nicht vor WAS GENAU sie malen sollen sondern eher wie...oder womit...oder worüber. z.B. "Was würdest du malen wenn du nur rot, blau und grün hast?", "Welches Tier magst du am liebsten?" usw usw [br]
Hey schau doch mal Malbücher für Erwachsenean.Da findest du Tolle Motive.
Eduardo, du Arsch, verpiss dich.