User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Bekommt man als Steuerschuldner Probleme bei der Ausreise?

Ein prominenter, wohnhaft in Florida, 6-stellige Steuerschulden in Deutschland. Er ist die Tage problemlos in Deutschland eingereist. Es wurde angedeutet das er Probleme bei der Ausreise bekommen kann?
Ist das richtig und was ist damit gemeint?
Wegen der Steuerschulden kann er doch nicht in Haft genommen werden? Er hat ja keinen Betrug gemacht, sondern sein Gewerbe wurde vom Finanzamt nur als Hobby anerkannt.
Frage Nummer 3000138410
Antworten (4)
Meinst du da Schatzi?
Da muss man sich keine Sorgen machen. Ich hoffe du kannst noch gut schlafen
Na das hat Schatzi doch geschickt angestellt. Die meisten Schulden hat er seiner Frau (oder schon Ex?) aufgehalst, indem die Firma auf sie lief.

Dann macht man pleite, zahlt seine Schulden nicht und türmt ins Ausland.

Aus dem Malle-Proll wurde jemand, der für die Wiederbelebung des Fremdschämens verantwortlich ist.

Der Typ kann für Körperverletzung, weil einem bei seinem Anblick übel wird, verhaftet werden.
Bei Fluchtgefahr kann die Finanzbehörde den Reisepass einziehen lassen. Das macht es dann etwas schwieriger, in ein Land auszureisen, mit dem D kein Auslieferungsabkommen hat, falls es mal einen Haftbefehl geben sollte.
Bist Du es, Michael?