User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Benutzt ihr Nasenspray bei Heuschnupfen? Ich habe gehört, dass es süchtig machen kann und die Ursachen des Schnupfens bekämpft es ja nicht.

Frage Nummer 38125
Antworten (5)
Warum sollte jemand Schnupfenspray bei Heuschnupfen nehmen? Das Spray macht süchtig und bekämpft die Ursachen des Heuschnupfens nicht (Hab ich gehört).
wenns aber schee macht
Ich habe auch diese Allergie und nutze kein Spray. Allerdings kann ich das in der Nase nicht ab. Es löst den Schleim und bewirkt ein Abschwellen der gereizten Nasenschleimhaut. Süchtig macht es nur, wenn Du es regelmässig über einen längeren Zeitpunkt anwendest. Steht in der Packungsbeilage gut beschrieben. Frag am Besten Deinen Arzt.
Sehr viel besser ist es, wenn du in der akuten Heuschnupfenphase mehrmals täglich eine so genannte Nasendusche mit Meersalz anwendest. Diese trocknet die Nase überhaupt nicht aus und spült zudem die lästigen Pollen heraus. Süchtig macht sie auch nicht. Diese Nasenduschen sind übrigens auch bei Erkältungen mit verstopfter Nase eine tolle Sache.
Gegen Heuschnupfen helfen Sprays mit Kortikoiden oder Antihistaminika. Aber, wie du schon schreibst, gewöhnt sich die Nasenschleimhaut sehr schnell an die Stoffe. Ich nehme die daher nur selten, wenn mein Heuschnupfen sehr stark ist und ich einen wichtigen Geschäftstermin habe. Besser ist eine umfassende Behandlung, frag Deinen Arzt mal nach einer Hyposensibilisierung.