User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Berchtesgadener Land Bergbauern werben im Radio damit, daß sie ihre Kühe homöopathisch behandeln.

Ich halte das für Unsinn. Oder?
Frage Nummer 106461
Antworten (7)
Stimmt!
Amos, S. T. K. hält das für Unsinn.
Nein.
Rinder ohne Chemie-Cocktail schmecken sicher besser.
Natürlich ist das Unsinn. Homöopathische Behandlungen zahlt die Krankenkasse nicht.
Ja, halt ich auch für Unsinn.
Lieber Amos, nachdem ich Berichte über Shrimps-Zucht in Asien gesehen hatte, ...vollgepumpt mit Antibiotika, schwimmend in der eigenen Scheiße, gleiches trifft für Geflügelhaltung zu,... ist mir die Lust auf solche Produkte vergangen. Bei meinen Hunden hatte ich bei Verletzungen /Zerrungen mit Traumeel immer gute Erfahrung gemacht. Auch wenn ich sie nie anschließend gegessen hatte.
dass sie damit werben, ist beileibe kein Unsinn.
Ich denke, es gibt genügend Menschen, die bei dieser Wortwahl das Berchtesgadener Land positiv in Erinnerung behalten und bei der nächsten Urlaubsentscheidung dorthin tendieren.
Das ist in Gegenteil sehr geschickt.
Nur wer Katalogdeutsch versteht, der weiß auch diese Nachricht richtig zu deuten: der Bergbauernhof wirft so wenig ab, dass man sich vor Ort noch nicht einmal vernünftige Medikamente für die Viecher leisten kann.
Sie werben auch damit, daß die Salzlecksteine aus der Region stammen und deshalb ganz besonderes Salz enthalten würden. Ich dachte NaCl ist NaCl. Die Kühe würden bestimmt auch Fleur de Sel lecken, Hauptsache salzig.