User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Berliner Testament

Besteht bei getrennt lebenden Ehepartnern das Berliner Testament weiter?

I
Frage Nummer 3000056210
Antworten (11)
Ja, wenn es von beiden unterschrieben wurde.
Solange es ein neueres Testament gibt, besteht es weiterhin.
Solange beide noch leben, können Sie eine neue Regelung treffen. Allerdings wohl nur gemeinsam. Tun sie es nicht, dann gilt das zuletzt verfasste Testament weiter.
Nach dem Tod von einem der Beiden ist eine Änderung nicht mehr möglich.
Nach dem Tod einer der beiden tritt ja wohl der Erbfall ein.

Es wundert mich jedoch, dass anscheinend das gemeinsame Testament nur gemeinsam geändert werden kann.
Hat nicht jeder Mensch das Recht auf ein eigenes Testament?
Solange es KEIN neueres Testament gibt, besteht es weiterhin.
Paulchen, mit dem Berliner Testament soll sichergestellt werden, dass:
a) beim Tod der ersten Ehepartners die miterbenden Kinder nicht oder nur mit großem Verlust die Hand aufhalten lönnen, aber
b) am Ende doch erben (und nicht irgendwelche Dritte)

Dafür verzichten sie freiwillig auf ihr Recht, ein eigenes einzelnes Testament zu erstellen.

Und weil eben mit diesem Testament ein gemeinsamer, über den Tod des ersten hinaus wirkender Vertrag geschlossen wurde, kann er auch nur gemeinsam geändert werden. Da das nach dem Tod des Einen aus nachvollziehbaren Gründen schwierig wird, bleibt es bestehen.
Danke. Das wusste ich nicht.
Dann ist ein Berliner Testament also bindender als eine Ehe, denn die kann man ja einseitig lösen.
Kann sie nicht.

Die 2. Seite, die zur Auflösung der Ehe benötigt wird, ist das Gericht.
Ja, es besteht weiter. Es wird erst ungültig, wenn ein Scheidungsverfahren eingeleitet wird.
sofern die einseitige Auflösung der Ehe mittels einer .38er erfolgt, ist allerdings nach meinem Verständnis auch das Berliner Testament erloschen (zumindest erfolgt keine Durchführung mehr).
Das ist eine sehr männliche Betrachtungsweise ing. Frauen reichen den Schierlingsbecher.
Und ich nehme an, es bringen mehr Frauen unentdeckt ihre Männer um als umgekehrt.
Wenn Männer morden, findet man die Todesursache meistens sofort.