User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Beste Diätrezepte kennen ja viele. Aber mit welchen nimmt man wirklich ab?

Ich kann schon bald die Rezepte nicht mehr zählen, die ich mir aus Zeitschriften ausgeschnitten habe. Entweder sind sie mir zu kompliziert, oder ich misstraue ihnen. Weiß jemand welche, die wirken?
Frage Nummer 6277
Antworten (5)
Es hilft nur eins: Langfristige Ernährungsumstellung. Rezepte könne nur begleiten. Gute Unterstützung gibt es häufig in Fitnessstudios mit ärztlich geprüften Programmen oder klinisch unterstützten Programmen oder den Gewichtswächtern.
Ohne Untersützung geht eds immer schief. Mit fundierter gruppenbasierter Hilfe soll die langristige Erfolgschance bei teils 50% und mehr liegen.
Einzelne Diätrezepte bewirken gar nichts. Da mußt du schon Deine Ernährungsgewohnheiten auf Dauer umstellen. Acuh wenn's was kostet: Weight Watchers sind nicht verkehrt.
Wenn du willst, kannst du ja mal die South Beacht Diät ausprobieren. Die wurde von einem bekannten Kardiologen entwickelt und beinhaltet einen speziellen 6 Wochen-Plan. Sobald man sein Wunschgewicht erreicht hat, kann man natürlich nicht wieder normal zuschlagen. Aber alles in allem eine wirklich gesunde und effektive Diät.
Wieso willst Du auf Rezepte gehen? Wirksamste methode ist echt FdH (salopp: Friß die Hälfte). Damit hat eine Bekannt von mir echt viel abgenommen. Ihr Mann ist voll auf Obst, Gemüse und Geflügel umgestiegen und hat nur noch Wasser getrunken. Der hat auch gut abgenommen. Am Besten ist sowieso Ernährungsumstellung. Alles andere hat nur den Jojo Effekt.
Wenn Du effektiv und dauerhaft abnehmen willst, dann vergiss die Diäten. Viel besser ist eine Ernährungsumstellung. Die ist gesünder, es gibt keinen Jojo-Effekt und preiswerter ist der Spaß in der Regel auch noch. Farg mal bei Deiner Krankenkasse nach, die BKKS oder die AOK bieten nämlich gute Ernährungskurse an - und bei ERfolg gibt's die Kursgebühr zurück!