User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Beurlaubung

Mein Chef hat unseren Bau betrieb mit Kammara versehen bevor er in den Urlaub ist und meinte diese würden erst zum Arbeitsende 17 Uhr automatisch angehen. Da wir dies nicht richtig fanden, habe ich diese Kamera gleich früh morgens mit einem Handtuch abgehängt um zu testen ob die Kameras zur Überwachung während seiner Abwesenheit für uns sind ,daraufhin erhielt ich die Nachricht von meinem Chef ich möchte bitte sofort nach Hause fahren und sei erstmal beurlaubt bis er wieder da sei, ist das rechtens?
Frage Nummer 3000120017
Antworten (2)
Prinzipiell ist es Sache Deines Chefs, wie und wo er Deine Arbeitskraft einsetzt.
Wenn er Dich "beurlaubt", dann nimm die freien Tage doch einfach mit. Du musst nicht arbeiten, aber er muss Dich bezahlen und auf Deine Urlaubstage wird das nicht angerechnet, ist doch toll. Du solltest das nur irgendwie schriftlich haben oder unter Zeugen, damit hinterher keine Arbeitsverweigerung daraus werden kann.

Eine anlasslose Überwachung ist nicht rechtens, ohne Ankündigung schon gar nicht. Damit handelt Dein Chef illegal.
Das Handtuch kann jeder über die Kamera gehängt haben, eventuell vorhandene Bilder von Dir sind illegal und dürfen vor Gericht nicht verwendet werden.
Du kannst also in dieser Angelegenheit weder abgemahnt noch gekündigt werden.

Wobei Recht haben und Recht bekommen zwei verschiedene Dinge sind. Wenn Dein Chef fies drauf ist, dann feuert er Dich trotzdem und zahlt dann eben eine höhere Abfindung - aber den Job bist Du dann los.
Wie groß das Risiko ist und wie wichtig Dir der Job ist, musst letztendlich Du selber entscheiden.
Da hat jemand gepetzt, ganz klar.

Finde den Maulwurf!