User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Bildschirmformulare - Eingabemaske

Könnte man nicht bei Adressenangaben auf die Stadt verzichten? Die fünfstelligen PLZ definieren doch sogar über den Städtenamen hinaus häufig sogar noch den Ortsteil. Und eine entsprechende EDV könnte doch nach Eingabe der PLZ den Ortsnamen ergänzen. Oder nicht?
Frage Nummer 77259
Antworten (6)
Ein Brief, der lediglich eine Postleitzahl trägt, kommt jedenfalls an. Ich bin sicher, dass man gänzlich darauf verzichten könnte. Es ist wahrscheinlich nur noch ein sinnloses Überbleibsel aus der Zeit, in der noch Menschen die Briefe verteilt haben.
Könnte man, wenn alle Briefabsender in der Lage wären, eine Postleitzahl richtig zu schreiben. Bei Diskrepanzen zwischen PLZ und Ort kann die Post weiter 'forschen' und evtl. Straße und Hausnummer zuordnen.
Amos, wenn ich Deinen Vorschlag weiter fortführe: Wofür brauche ich dann überhaupt noch Ortsnamen? "ich wohne in 44357" anstelle von "ich wohne in Dortmund, Stadtteil Bodelschwingh" - wie klänge das?

In der Sowjetunion gabe es ganze Städte, die keinen Namen hatten. Das Waren Siedlungen für Verbannte oder geheime Forschungsstätten. Die Leute dort haben sich nicht wohlgefühlt. Mit "Dortmund" kann man sich identifizieren, mit "44357" nicht.

vom rationalen oder rationellen Standpunkt auch hast Du sicher Recht. Nötig sind die Ortsangaben nicht. Aber sie wirken auf die Psyche, und zwar stärker als Du vielleicht ahnst.
Abgesehen davon ändern sich auch Postleitzahlen ab und zu. Ortsnamen verschwinden, Orte werden zusammengelegt oder getrennt. Und dann muss auch immer die PLZ geändert werden. Aber das bekommen vielleicht nicht alle Menschen rechtzeitig mit...
Mißverständnis: Ich meinte nur das automatische Ausfüllen von Formularen im Internet. Nicht ein generelles Weglassen des Wohnortes. Der Adressat im Netz könnte das doch automatisch ergänzen. Auf die Nennung des Wohnortes lege ich schon wert!
Okay. Das sezt aber eine entsprechende Programmierung des Formulars im Netz voraus, sprich: eine Datenbank oder zumindest eine Tabelle, die der eingegebenen PLZ direkt den korrekten Ortsnamen zuordnet.
Das ist erstens eine Heidentipparbeit (Es gibt bestimmte Anbieter einer solchen Software, aber warum soll der Seitenbetreiber sich in Unkosten stürzen, nur um Dir ein paar Buchstaben zu ersparen?) und außerdem ändert sich das Postleitzahlenverzeichnis immer wieder. Du kannst ja mal hier mal stöbern, um die Änderungen nachzuverfolgen. Wer soll das alles in die von Dir gewünschte Datenbank einpflegen?
Also mit Dortmund 44357 könnte ich mich auch nicht indentifizieren. Also nee, tut mir Leid, geht nicht.