User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Bin sehr an natürlichen Heilmitteln interessiert. Stimmt es, dass Schwarzkuemmeloel bei Allergien hilft? Wie sieht da die Anwendung aus?

Frage Nummer 39734
Antworten (13)
Generell und zuverlässig gegen alle Allergien?
Und was nimmst Du sonst so?
Ja - zumindest bei einer! Je mehr Du davon nimmst, desto größer ist die Chance, dass er Dir hilft, eine Schwarzkümmel-Allergie zu bekommen!
Schwarzkümmelöl kann helfen, aber leider nicht bei jedem Menschen auf gleiche Art und Weise. Einige berichten, dass die Kapseln ein ganzes Leben lang eingenommen werden müssen und sich so die Allergiewirkungen abschwächen lassen. Andere wiederum berichten, dass es überhaupt nichts geholfen hat. Die einfachste Art der Anwendung ist, sich Kapseln mit Schwarzkümmelöl zu kaufen. Während der allergiegefährdeten Zeit (Sommermonate) bis zu 9 Stück am Tag einnehmen und in den Wintermonaten die Erhaltungsdosierung auf 3 Stück täglich zu reduzieren.
Schwarzkümmelöl ist ein äußerst wirksames pflanzliches Mittel gegen Heuschnupfen. Die darin enthaltene Linolsäure und die anderen Wirkstoffe wie Vitamin E und ätherische Öle stärken das Immunsystem. Um der Pollen-Allergie entgegenzuwirken, kann man täglich 1 bis 2 Teelöffel Schwarzkümmelöl vor dem Essen zu sich nehmen. Schwarzkümmelöl ist rein pflanzlich und hat keinerlei Nebenwirkungen.
Die Reaktion des menschlichen Körpers auf die Einnahme von Medikamenten oder Naturheilmitteln ist sehr unterschiedlich. Gutes Schwarzkümmelöl bekommt man im Reformhaus oder preiswerter im Internet. Bei der Einnahme des Schwarzkümmelöles muss man sehr konsequent sein. Es muss 3x täglich eingenommen werden und dieses nicht nur über eine Saison. Bekannt ist, dass sich unter der Einnahme des Öles bei an Neurodermitis Erkrankten, das Hautbild verbessert hat. Generell eignet sich gutes Kümmelöl hervorragend, um eine allgemeine Sanierung des Körpers zu unterstützen. Die Inhaltsstoffe des Kümmelöls können die allergische Überreaktion auf Pollen reduzieren.
Schwarzkümmelöl kann gegen Heuschnupfen wirken. Es enthält Linolsäure und die anderen Wirkstoffe wie Vitamin E und ätherische Öle stärken das Immunsystem. Einfach mal testen
Hier sind ein paar Studien rund um Schwarzkümmelöl, die zahlreichen Studien beweisen also, dass die Wirkung kein Humbug ist.
Schwarzkümmel kann ebenfalls Allergien auslösen. Viel Spaß!
Ich bin begeistert vom Schwarzkümmelöl, aber man muss aufpassen wo man bestellt, da es gibt es unterschiede im Geschmack des Öls. Zu empfehlen ist u.A. http://www.fit-durchs-alter.de
hier noch der Link http://www.fit-durchs-alter.de/
Ich bin begeistert vom der Verträglichkeit dieses Anbieters, kann ich jedem der Schwarzkümmelöl mal testen will nur ans Herz legen, hier der Link: http://www.fit-durchs-alter.de/
Noch ein guter Anbieter, den ich empfehlen kann:

>>>https://www.natrea.de/oele/schwarzkuemmeloel.html
Richtig, es hilft sehr bei Allergien (z.B. Juckreiz-Linderung bei Neurodermitis bei meinem Bruder) und ist auch klasse gegen Zecken (z.B. bei Hunden).
https://www.oelmuehle-solling.de/wohlfuehloele/schwarzkuemmeloel.html