User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Braten ohne fett geht kaum. Aber was ist kalorienarmer: Olivenöl oder Pflanzenfett?

Frage Nummer 27442
Antworten (5)
Nicht die Sorte, sondern die Menge macht die Kalorien.
Mit einer beschichteten Pfanne kann man sehr wohl ganz ohne Fett braten, aber der Körper braucht Fett. Von den Kalorien her sind beide erwähnten Fette gleichwertig, Olivenöl hat aber hochwertige, ungesättigte Fettsäuren. Diese sind für den Körper wichtig und gesund. Wer mit Fett spart tut etwas Gutes, wer ganz darauf verzichtet nicht.
Im Grunde nehmen sich die verschiedenen Öle da kaum was. Teilweise hat Pflanzenöl, wie Sonnenblumenöl, ein paar Kalorien mehr als Olivenöl, aber das ist so gering, dass das kaum etwas ausmacht. Fett ist ja auch gesund, in Maßen, und hilft die Vitamine der anderen Lebensmittel aufzunehmen.
Pflanzenfett ist meist gehärtet (Kokosfett) oder mit Zutaten versetzt. Je härter das Fett bei Körpertemperatur, desto ungesünder für die Arterien - es führt zu Ablagerungen.
Olivenöl ist Pflanzenfett. Gehärtete Fette wie Margarine sind aber nicht so gesund. Die Kalorien bleiben gleich. Dennoch ist Öl besser. Manche Sachen kannst du auch in einer Beschichten Pfanne mit ein Paar Tropfen Wasser braten. Nicht ganz so knusprig aber es funktioniert.