User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Brauche ich eine Baugenehmigung, wenn ich mir anstelle meines Carports eine Betongarage aufstellen lassen möchte?

Frage Nummer 21713
Antworten (5)
Das ist meines Wissens von Bundesland zu Bundesland, teilweise von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich geregelt. Ich habe schon so viele unterschiedliche Dinge dazu im Internet gefunden, als mir etwas ähnliche bei meinem Haus überlegt hatte, dass es letzten Ende darauf hinauslaufen muss, dass Du im Rathaus der Gemeinde, in der Du wohnst, vorsprichstund fragst. Nur die können Dir verbindlich sagen, was geht und was nicht und was für eine Baugenehmigung benötigt wird..
Vielleicht hilft DAS.
Das hängt von der jeweiligen Landesbauordnung ab. Oft ist es so geregelt, dass bei Einheiltung bestimmter Maße (z.B. Länge max. 9m, Höhe max 2,6m usw.) sogar ein Bau direkt auf der Grundstücksgrenze möglich ist, ohne das der Nachbar Einwendungsmöglichkeiten dagegen geltend machen kann. Wichtig ist ferner, dass es für die Garage eine Typ-Bau-Genehmigung gibt, d.h es für die Statik schon eine geprüfte Baugenehmigung gibt. Eigenkonstruktionen gehen damit schon einmal nicht.
Das ist in den Bundesländern unterschiedlich geregelt. Frag zur Sicherheit beim zuständigen Bauamt oder Stadtplanungsamt nach. Für das Baugenhemigungsverfahren brauchst Du dann u. a. Entwurf, Kostenplanung, Baubeschreibung usw. Wenn die Garage nicht größer als 50 m² ist und die Wände nicht höher als 3 m, dann kann es sein, dass Du keine Genehmigung brauchst.
Tendenziell würde ich mal sagen ja, aber das hängt sowohl vom Bundesland als auch eventuell von der Gemeinde ab, in der Du wohnst. Das einfachste wird es sein, beim zuständigen Bauamt nachzufragen, denn die werden Dir Auskunft geben können. Aber wie eingangs geschrieben solltest Du davon ausgehen, dass Du eine Baugenehmigung brauchst.