User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Brauche ich zum Drop Shot Angeln eine spezielle Route oder eignet sich da jeder beliebige Angel zu?

Frage Nummer 40591
Antworten (5)
Nein - jede Route, die an einem befischbaren Gewässer vorbeiführt, eignet sich.
Eventuell solltest du dir einen Routenplaner speziell für Angler suchen.....
Darunter versteht man ein Angeln mit Gummiköder, das in seiner speziellen Montage vor allem auf Raubfische - vor allem auf Barsche - zugeschnitten ist. Eine normale Rute ist fürs Erste ausreichend. Ich empfehle dir, einem Verein beizutreten, dich dort beraten zu lassen. Oder in einem Angelgeschäft. Dazu brauchst du dann nur den Fischerschein.
Für diese Art zu angeln braucht man etwa drei Meter lange Distance Ruten, geangelt wird vom Ufer über eine größere Distanz. Die Rute sollte an der Spitze sehr weich und und im Stab sehr hart. Um die Bisse gut erkennen zu können, empfiehlt sich eine farbige Spitze. Dann kommt ein steifer Endteil, damit der Anhieb gut ausgeführt werden kann. Infos gibt es hier: www.drop-shot.org
Soweit wie mir bekannt ist, angelst Du da mit einem künstlichen Köder. Es ist eine ähnliche Variante wie das Spinnfischen. Geh mal auf die Seite www.einfach-angeln.de udn dort auf das Angellexikon. Da findest Du alles Wesentliche beschrieben. Einen speziellen Kurs brauchst Du dafür nicht und eine Angelerlaubnis ist doch sowieso immer erforderlich.
eine spezielle Rute benötigst Du nicht unbedingt - aber wenn Du wirklich ernsthaft Drop Shot angeln betreiben möchtest, dann macht es durchaus Sinn sich eine passende Rute zu besorgen.

Beim Drop Shot angeln bekommst Du die Bisse auf 2 Arten mit:
1. über die Rutenspitze - setzt voraus das Du eine entsprechend weiche Spitze hast ...
2. über die Schnur - sollte diese sich ruckartig anheben, hast Du einen Biss und musst anschlagen - setzt aber voraus das Du eine gut sichtbare Schnurfarbe angelst z. B. gelb

Die Rutenlänge: auch ein wichtiger Faktor - je weiter Du vom Ufer weg drop shotten möchtest, desto länger muss Deine Angelrute sein. Warum? Ganz einfach, der Abstand zwischen Drop Shot Blei und Drop Shot Köder muss sich verlängern, da sich auch der Winkel zum Gewässergrund verändert. Und wenn Du einen zu kurzen Abstand wählst, angelst Du wieder am Gewässergrund - da macht das Drop Shot angeln wenig Sinn - bzw. ist nicht im Sinne des Erfinders ...